Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain: Fußballfestival und Jugendzelttage
Region Geithain Geithain: Fußballfestival und Jugendzelttage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 06.04.2010
Auch die Siegerehrung beim Fußballfestival im Mai soll wieder auf dem Geithainer Rathausbalkon erfolgen, hier beim Festival im Jahre 2006. Quelle: Taubert
Anzeige
Geithain

Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika steigt vom 13. bis 16. Mai das „Fußballfestival 2010“. Jugendzelttage unter dem Motto „Around the world“ (Rund um die Welt) schließen sich an.

Den Bogen von Weltoffenheit bis Heimatverbundenheit spannen – so umreißt Geithains Pfarrer Markus Helbig das Anliegen. Ein südafrikanisches „Slumdorf“ entsteht bis Himmelfahrt auf dem Vorplatz des Hartplatzes in Geithain. Der Akzent liegt auf Südafrika, steigt dort doch die „große“ Fußballweltmeisterschaft. Für das richtige Flair wird die ganze Zeit über die südafrikanische Formation „I Themba“ sorgen. Mit Gesang, Tanz und Performance machen die sechs Mitglieder das Land der Fußball-WM in Geithain erlebbar – ob bei der Abendshow, beim Tanzworkshop oder am Spielfeldrand. Bunt bemalte Wellblech-Hütten sollen zum „Slumdorf“ gehören, drei Bauwagen und Zelte. Mitte März begannen 15 Helfer im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit mit den Vorbereitungen. Zentrum des Camps wird die große Zelthalle der Zeltmission sein. Für das Festival öffnet das benachbarte Freibad in diesem Jahr schon 14 Tage eher, der Badespaß beginnt für alle bereits am 13. Mai – dass das in Zusammenarbeit vom Kirchspiel mit dem Bad-Betreiber Oewa gelang, freut Helbig besonders.Zwölf Teams haben sich für das Geithainer Fußballfestival bereits verbindlich angemeldet, darunter drei holländische Mannschaften. Ein Kleinfeld-Turnier läuft für Spieler zwischen 13 und 15 Jahre, ein zweites für 16- bis 18-Jährige. Je zehn Mitstreiter gehören zu einem Team. Noch bis Mitte April können sich weitere Mannschaften anmelden, nach Absprache auch später. „Begeistert sind wir über Mannschaften, die auch ausländische Mitspieler dabei haben“, erläutert Helbig, die Initiative „Integration durch Sport“ fördert das Festival. Die Spiele sollen im Geithainer Stadion und auf Plätzen der Umgebung stattfinden.„Für zehn Leute ein ganzes Wochenende für 200 Euro inklusive Verpflegung – und jeder nimmt noch ein Trikot mit nach Hause, das ist ein gutes Angebot“, betont der Pfarrer. Kann ein Team dieses Geld nicht aufbringen, solle es sich trotzdem melden – da werde eine Lösung gefunden. Während am 13. und 15. Mai Vorrundenspiele steigen, ist der 14. Mai Sport-Workshops vorbehalten – von Fußball über Tanz bis zum Radfahren. Die vier Finalspiele steigen am 16. Mai, die Siegerehrung erfolgt wiederum auf dem Rathaus-Balkon.Ab dem 17. Mai schließen sich die Jugendzelttage „Around the world“ an. Dann steht täglich ein bestimmtes Land eines anderen Kontinentes im Mittelpunkt. „Wir wollen Lust auf diese Länder machen“, erklärt Helbig. Gäste von dort werden dabei sein, es gibt landestypisches Essen, Gespräche, Info-Stände, Erlebnisstrecken, Wettbewerbe, Spiele mit jeweils einem Tagesgewinn.Unternehmen der Region unterstützen das Projekt. Weitere – finanzielle – Hilfe ist willkommen. Doch auch Helfer sind noch gesucht – ob als Ordner oder Leute mit Auslandserfahrung, die sich einbringen könne.Kontakt über Telefon 034341/4 05 37, E-Mail: helbig@netzprimus.de oder madlenschramm@ yahoo.de und im Internet: www.ff2010.de

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpOOCkFB20100331155523.jpg]
Flößberg. Ostern und Eier gehören zum Frühlingsfest einfach zusammen. Doch nur wenige dürfte es geben, die sich dabei über Legeprodukte freuen können, die 15 Zentimeter messen und bis zu zwei Kilo wiegen.

31.03.2010

 

Borna. Der Jugendhilfeausschuss beauftragte die Kreisverwaltung, die Viertelmillion Euro, um die das Land Sachsen die Jugendpauschale gekürzt hat, im Kreisetat bereitzustellen.

30.03.2010

Der erste Flohmarkt des Jahres steigt am Sonnabend ab 10 Uhr im Geithainer Tierpark. Die Stände sind über das Gelände des Parkes verteilt, das ein ganz besonderes Ambiente zum Bummeln, Stöbern, Schauen und Kaufen bietet.

29.03.2010
Anzeige