Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain: Hochwasserprojekt für das Altdorf vorgestellt
Region Geithain Geithain: Hochwasserprojekt für das Altdorf vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 28.01.2010
Anzeige
Geithain

Das stellte das beauftragte Ingenieurbüro Mittwochabend den Anwohnern im Altdorf vor. Die reagierten nicht ablehnend, aber skeptisch. Denn bereits seit elf Jahren ist das Problem Thema, mehr als ein vollmundiges Versprechen haben die Bürger bereits gehört. „Wir sollen vor Hochwassergefahren schützen“, erklärte Planer Robert Schäfer vom Büro Ingutis den über 30 Bürgern im Raum von Reginas Partyservice im Altdorf. Auch Verantwortliche des Versorgungsverbandes Grimma-Geithain, der Oewa, der Landestalsperrenverwaltung und der Kommune waren dabei.

Der Vorschlag stelle einen Kompromiss zwischen Hochwasserschutz, Flächen-Inanspruchnahme und Ökologie dar, so Schäfer. Eine Hochwasserschutzmauer und eine Böschung – beide vom Grund der Eula etwa 1,50 Meter hoch – sollen das Gewässer künftig einrahmen. Vier Meter breit soll das neue Bett im Abschnitt von der Brücke Ossaer Weg bis zur Brücke Altdorfer Straße werden, von dort bis zur Brücke am Baumarkt sind sechs Meter Breite vorgesehen und von da bis etwa zu den Garagen sieben Meter. Ausführlich berichtet die Leipziger Volkszeitung am Freitag.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 

Eulatal/Frohburg. Die Eingemeindung Eulatals nach Frohburg ist rechtens. Zu dieser Auffassung kam gestern das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Bautzen. „Die Eingliederungsvereinbarung ist wirksam“, sagte Gerichtssprecher Peter Kober.

28.01.2010

Sportpferde züchten und ausbilden ist das Metier von Lutz und Matthias Lucas. Den Vierseithof in Langenleuba-Oberhain, seit 90 Jahren in Familienbesitz, bauen Vater und Sohn seit einigen Jahren kontinuierlich in diesem Sinne aus.

28.01.2010

[image:phpNyAGuY20091204130549.jpg]
Frohburg. Von 51 Fundsachen, die im vorigen Jahr im Frohburger Ordnungsamt abgegeben wurden, holten die Verlierer lediglich neun ab.

28.01.2010
Anzeige