Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain: Kanalbau steht bevor
Region Geithain Geithain: Kanalbau steht bevor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 19.05.2015

Alle Probleme bezüglich der Gleisquerung durch die Trinkwasser- und Abwasserleitung sind nun ausgeräumt", sagte gestern Lutz Kunath, der Geschäftsführer des Versorgungsverbandes Grimma-Geithain, auf LVZ-Nachfrage. Der Neubau des Abwassersammlers ist unverzichtbar, um das entstehende Wohngebiet Südhang anzuschließen und den Einzug der ersten Eigentümer, der in wenigen Wochen ansteht, nicht zu gefährden. "Wir erwarten die entsprechende Genehmigung bereits in der nächsten Woche. Danach werden wir unverzüglich die öffentliche Ausschreibung der Bauleistung veranlassen", sagte Kunath. Die Bahn verlange, dass zur Überwachung der Gleisquerung ein separates Ingenieurbüro bestellt werde.

Die Leitungen sollen unter Vollsperrung der Colditzer Straße verlegt werden. Vor Baubeginn brauche man deshalb noch die Zustimmung der Straßenverkehrsbehörde, so der Geschäftsführer weiter. Anlieger der Colditzer Straße, vor allem jene in Mark Ottenhain, sehen einer solchen Sperrung mit Unbehagen entgegen. Denn die Verbindung zwischen dem Ortsteil und der Kernstadt würde gekappt. "Spannend wird dann auch die Frage, wie unsere Kinder zur Schule kommen, wenn die Busse die Baustelle nicht passieren können", sagt etwa Frank Epperlein. Schon die halbseitige Sperrung im vergangenen Jahr - damals wurden Elektrokabel verlegt - sei "ziemlich nervig" gewesen. Er hoffe deshalb, dass bei aller Notwendigkeit des zügigen Kanalbaus die Belange der Anwohner nicht ignoriert würden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.02.2015
Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ortsteil Dolsenhain der Stadt Kohren-Sahlis ist ein durchaus attraktives Dorf. Die Straßen sind saniert, viele Fassaden herausgeputzt. Rico Bohne, Ortsvorsteher in seiner zweiten Amtszeit, bestätigt das.

19.05.2015

Nun ist "Happy Time" wieder Programm: Der Frohburger Schulclub ist nach anderthalb Jahren Auslagerung glücklich zurückgekehrt in sein Domizil im Souterrain der Grundschule.

19.05.2015

Stabil, aber "noch lange nicht zufriedenstellend": So beschreibt Jens Krznaric, der Geithainer Stadtwehrleiter, die Situation. Dass er auf der Jahreshauptversammlung im 135. Gründungsjahr der Wehr das Personelle vornan stellte, bestätigte dessen Brisanz.

19.05.2015
Anzeige