Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain: Stadtjubiläum steht beim Neujahrsempfang im Mittelpunkt
Region Geithain Geithain: Stadtjubiläum steht beim Neujahrsempfang im Mittelpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 15.01.2012
Anzeige

. Rund 80 Gäste folgten der Einladung von Bürgermeisterin Romy Bauer (CDU). Festimpressionen erinnerten an die 825-Jahr-Feier. Das Blasorchester des Geithainer Musikvereins umrahmte die Veranstaltung.

„Über 1000 Personen haben mitgewirkt an der Vorbereitung und Durchführung dieses Jubiläumsfestes", erinnerte Romy Bauer. Stellvertretend für alle Helfer, wandte sie sich beim Neujahrsempfang an die Anwesenden: „Danke für alle Ideen und alle Tatkraft, für das Wirken vor und hinter den Kulissen – nur so konnte die Stadt Geithain ein so geniales Fest feiern."

Die Stadtchefin würdigte das Jubiläum zunächst als „gewaltiges Gemeinschaftswerk" und hob dann zwei der Akteure hervor: Jens Landmann und Lutz Löffler, beide Vorstandsmitglieder des Vereins „825 Jahre Geithain", der im Mai 2010 für die Vorbereitung und Durchführung des Jubiläumsfestes gegründet worden war. Sie seien die beiden Säulen des Vereins – „einer links, einer rechts neben mir, nur so war es möglich, dass vom Verein die Impulse ausgingen, für so viele Menschen so ein Fest zu organisieren." Davon sei eine Vorbildwirkung ausgegangen, erklärte Bauer und bat die beiden Akteure: „Haltet mir zur Stange!" Vielleicht könne man im Verein weiter zusammenwirken. Lutz Löffler war nicht anwesend, so überreichte Bauer zunächst nur Jens Landmann als Dank ein Modell der Geithainer Postmeilensäule.

Für jeden Teilnehmer des Empfangs gab es als Dankeschön für seinen Beitrag zum Gelingen des Stadtfestes eine Sonderausgabe der DVD mit Impressionen vom Jubiläum. Eingefangen hatte diese am Festwochenende, wie berichtet, der Naumburger Olaf Spörl. Einige Sequenzen erinnerten auch beim Empfang an die drei ereignisreichen Tage im Juni – von der Eröffnungsveranstaltung über den Handwerker- sowie den historischen Markt, die Wiedereinweihung der Postmeilensäulen, der Rundflugmöglichkeit über Geithain bis hin zu Festumzug und Abschlussfeuerwerk.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpbMD1To20120113132508.jpg]
Frohburg. Noch fehlte in den vergangenen Tagen das Schild, das in der Ringstraße 4 des Frohburger Gewerbegebietes auf den neuen Wertstoffhof des Landkreises hinweist.

13.01.2012

Am 31. August 2014 schließt die Stadt Penig die Kindertagesstätte Niedersteinbach. Hundert Einwohner verfolgten die Debatte darüber am Donnerstag Abend im Peniger Stadtrat.

13.01.2012

Wer (Pfunde) verliert, gewinnt (Lebensqualität): „Lost" heißt das spezielle Feriencamp in der Buchheimer Jugendherberge, das Heranwachsenden beim Abnehmen helfen will.

12.01.2012
Anzeige