Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain erschließt Förderquellen für grüne Projekte
Region Geithain Geithain erschließt Förderquellen für grüne Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 11.09.2017
Geithain. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Geithain

Der Bau eines Wassergartens südlich der Geithainer Altstadt wird greifbarer. Die von der Stadtverwaltung entwickelte und im Frühsommer vorgestellte Vision soll auf Parzellen an der Eula umgesetzt werden, die die Kleingärtner der Alten Heimat nicht mehr bewirtschaften. „Wir sehen gute Chancen, dafür eine Förderung zu bekommen, und reichen jetzt einen Antrag ein“, sagt Bürgermeister Frank Rudolph (UWG) nach Gesprächen mit Fördermittel-Gebern in Dresden. Noch nicht so weit gediehen seien die zwei Vorhaben, die damit im unmittelbaren räumlichen und gestalterischen Zusammenhang stehen. Für einen Stadtgarten in der Aue – möglichst mit Rollschuh- und Skaterbahn, BMX-Strecke, Grillplatz und vor allem Bänken inmitten von Grün – soll bis Anfang 2018 über andere Förderprogramme Geld akquiriert werden. Die Umsetzung dürfte sich dann über mehrere Jahre erstecken.

Bisher nicht fündig geworden bei Finanzierungsquellen ist die Stadt im Falle des Wickershainer Bolzplatzes und des Hartplatzes am Oberfürstenteich , so Rudolph: „Wir bleiben aber dran, verlieren das nicht aus den Augen.“

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einige Tausend Besucher hat das 12. Festival Nocturnal Culture Night in den Kulturpark Deutzen gelockt. Über drei Tage feierten die Fans der Wave-Gotik-Szene sich und die Vielfalt des Musikprogramms auf drei Bühnen.

08.03.2018

Bei einem Brand im Neukieritzscher Ortsteil Kieritzsch (Landkreis Leipzig) wurden in der Nacht zum Sonntag zwei Lkws zerstört. Im Löscheinsatz waren die Feuerwehren von Regis-Breitingen, Neukieritzsch und Lippendorf-Kieritzsch.

10.09.2017

Immer wieder verschoben, im nächsten Jahr soll es nun losgehen: In Geithain wird die Eisenbahnstraße ausgebaut. Zumindest hat das Landesamtes für Straßenbau und Verkehr seine Absicht dazu im Rathaus bekanntgegeben. Rund 2,5 Millionen Euro könnte das Vorhaben kosten, inklusive eines städtischen Anteils.

05.03.2018
Anzeige