Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain will und muss spielen
Region Geithain Geithain will und muss spielen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:36 14.01.2010
Borna/Geithain

Der SV Regis-Breitingen und der SV Lok Leipzig-Nordost sowie der TSV Lobstädt und der FSV Kitzscher planen Testspiele.

Bereits zum vierten Mal ist am Sonntag, 12.30 Uhr, das Geithainer Pokal-Duell mit Krostitz angesetzt. Alles hatte begonnen, als am 18. Oktober Schiedsrichter Walter aus Leipzig kein Verständnis dafür hatte, dass nach 50 Liter Regen pro Quadratmeter in den Tagen zuvor der Rasenplatz gesperrt war. Einen Hartplatz mit der einen oder anderen kleinen Pfütze akzeptierte der Herr in Schwarz nicht und verwies auf sein nicht entsprechendes Schuhwerk. Die Nachholtermine 18. November und 19. Dezember ließen die Gastgeber durch die Platzkommission wegen der schlechten Bodenverhältnisse aufgrund von Regen und Frost absagen. Nun also ein neuer Versuch, welcher wohl erfolgreich sein wird. Aus Sicht Alemannias auch muss, denn bei erneutem Ausfall würde sicherlich das Heimrecht gedreht; was schon nach der zweiten Absage möglich ist – Glück gehabt. Nach dem Stand von Donnerstagabend ist die Austragung im Geithainer Stadion möglich. Die Schneedecke, die schon rund 25 Zentimeter betrug, war da nur noch halb so hoch. Die Linien des Spielfeldes werden noch freigeschaufelt. Geithain muss, andere wollen aktiv sein. Regis-Breitingen (Bezirksklasse, 5.) hat sich mit Leipzig Nordost (1. Kreisklasse, 2.) ein Team zum Warmspielen eingeladen. Der Kunstrasenplatz, in der Vorwoche noch nicht nutzbar, wurde nach und nach freigeschoben, sodass einem lockeren Aufgalopp derzeit nichts im Wege steht. Außer SVR-Trainer Gianfranco Zanirato, der von seinen Jungs volles Engagement verlangt. Nachdem der TSV Lobstädt (Regionalliga Borna/Geithain, 8.) am vergangenen Sonnabend doch vom Bornaer SV II sitzen gelassen wurde, erwartet er am morgigen Sonnabend den FSV Kitzscher (Bezirksklasse, 9.). „Die Trainer haben vereinbart, auf jeden Fall zu spielen, auch im Tiefschnee“, ließen die Gastgeber wissen. Borna II musste hingegen auch seinen morgigen Test gegen den SV Chemie Böhlen absagen. Der Kunstrasen im Rudolf-Harbig-Stadion ist weiter gesperrt, da der Hersteller seine Zustimmung zum Räumen versagt hat.

Heiko Hentschel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerste Vorwürfe treffen zwei Männer im Alter von 17 und 26 Jahren, die sich ab kommenden Dienstag vor dem Landgericht Leipzig wegen versuchten Mordes verantworten müssen.

14.01.2010

Neue Selbsthilfegruppen für Angehörige Demenzkranker sollen in Borna, Bad Lausick und im Bereich Böhlen/Markkleeberg entstehen. Initiatoren erklärten ihre Bereitschaft dazu auf der Gründungsversammlung einer Regionalgruppe Leipziger Land der Alzheimer-Gesellschaft Sachsen am Mittwoch in Borna.

14.01.2010

[image:phph9oiv320100114150316.jpg]
Kohrener Land. Auch die elf Mitarbeiter des Frohburger Bauhofs kommen seit der Woche vor Weihnachten in Sachen Winterdienst nicht zur Ruhe.

14.01.2010