Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geithainer Fußballfestival 2010 startet

Geithainer Fußballfestival 2010 startet

Vier Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft in Südafrika rollt in Geithain bereits das runde Leder: 14 Teams treten beim Fußballfestival 2010 gegeneinander an.

Geithain. Afrikanisches Temperament bringt „i Themba“ ein, zwar nicht auf dem Rasen, wohl aber auf der Bühne des Fußballdorfes am Freibad.

„Ich bin sehr glücklich, hier zu sein“, rief Matthew am Donnerstagmittag den fußballbegeisterten Kindern und Jugendlichen zu. Der 19-Jährige aus Johannesburg gehört zum Ensemble „i Themba“, das aus dem Land der Weltmeisterschaft nach Geithain gekommen ist, um mit Musik, Tanz und Performance den Puls der Kicker hochzutreiben. Es sorgte bereits während der Eröffnungsveranstaltung im großen Zelt auf dem Geithainer Hartplatz für eine besondere Atmosphäre. 14 Mannschaften aus Marienberg, Pirna, Großenhain, Rochlitz, Geithain natürlich und aus dem holländischen Hengelo messen bis zum Sonntag ihr Geschick im Umgang mit dem Ball. Doch nicht nur das. „Ich möchte, dass unser Glaube eine Rolle spielt, dass er uns Freunde bereitet“, benannte Pfarrer Markus Helbig in seinen Begrüßungsworten die Klammer für die viertägige Veranstaltung.

„Wir sind hier zum Fußballspielen, wollen Spaß miteinander haben“, meinte Christian Schönberger aus Pirna. „Und gewinnen“, ergänzte prompt Dominik Hinz. Christian und Julian Schliebe waren schon beim Festival 2008 in Geithain, wo die Pirnaer auf Rang zwei einkamen. Dieses Mal komme nur der Sieg in Frage, meinten die Drei; dass sie im VfL Pirna-Copitz kick(t)en, könne da nur helfen. Bei Carolin Weber und den anderen vom Geithainer Team St. Benno stoßen sie damit auf energischen Widerspruch; schließlich wollen sich die einheimischen Turniersieger von 2008 bei aller Gastfreundschaft nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. „Siegen, ist doch klar“, gab Carolin die Devise aus. Und Kendy Grabow hoffte, dass das Festival mindestens genauso schön werde wie 2008 oder noch viel besser.

Remco Molenkamp, der in Hengelo im Verein Fußball spielt, hofft vor allem, gleichgesinnte Menschen kennenzulernen. Eine Erwartung, die er mit Henry Groen, der die drei holländischen Teams begleitet, teilt. „Ich freue mich auf ein schönes Fest“, sagte er, der zuvor noch nie etwas von Geithain gehört hatte. Und er wünschte sich, dass sich das Team, in dem seine Tochter spielt, gut platziert. Gleichsam in eine andere Haut schlüpften kurzfristig David Krumbholz , Niklas Helbig und einige andere: „Tschechien“ prangte auf den blauen Shirts der Geithainer. „Die Tschechen konnten nicht anreisen. Da haben wir noch eine Mannschaft zusammengestellt“, erklärte Niklas. David formulierte das Ziel: „Viertelfinale!“

„Die spielen Fußball, und wir feuern sie an!“, erzählten Julia Nitsche, Jessica Kühn und Melanie Kirschstein, die als Cheerleaders agieren. Sie wollten Freunde wiedertreffen und sich ein schönes Wochenende fern des elterlichen Blickfeldes machen. Zu jenen Geithainerinnen und Geithainern, die im Camp – das aus Zelten, bunt bemalten Hütten und aus Folien zusammengezimmerten spartanischen Behausungen besteht – für die Organisation verantwortlich zeichnen, gehören Roseline Werner und Lisa Schädlich. Wenn das runde Leder gerade nicht rollt, gibt es Workshops, Shows, Gespräche – oder die Möglichkeit, ins vorfristig eröffnete Freibad zu gehen. Die entscheidenden Spiele finden am Sonntagvormittag im Stadion statt. Siegerehrung ist 11.30 Uhr auf dem Markt.

Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr