Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithainer Pauli ehrt engagierte Schüler
Region Geithain Geithainer Pauli ehrt engagierte Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 23.06.2017
Leonard Doberenz wurde für den weitesten Känguru-Sprung geehrt. Quelle: Birgit Feig
Geithain

Pünktlich zur ersten Stunde des letzten Schultages trafen sich alle Schüler der Geithainer Paul-Guenther-Schule am Freitag im Bürgerhaus zum feierlichen Abschluss des Schuljahres 2016/17. Gespannt lauschten alle den Worten des Schulleiters, der das vergangene Schuljahr Revue passieren ließ und dabei vor allen den Schülern Dank und Anerkennung aussprach, die sich für ihre Pauli engagierten. Den „Schlusslichtern“ sollte das Ansporn sein, im kommenden Schuljahr mit größerer Lernbereitschaft ihre schulischen Pflichten zu erfüllen.

Den besten Notendurchschnitt erzielten Nadine Endmann (Klasse 6) und Leon Geuthel (Klasse 8) mit 1,1, gefolgt von René Aslanov (Klasse 8) mit 1,3, Philipp Harzendorf (Klasse 5) und Tobias Paulin (Klasse 9) mit 1,4 sowie Emily Heilmann (Klasse 6) mit 1,5. Diese Schüler erhielten eine vom Förderverein gestiftete schuleigene Belobigung.

Durch die Bruno-und-Therese-Guenther-Stiftung wurden schon zum zweiten Mal die Aufsteiger des Jahres ausgezeichnet. Diesen „Sprung“ schafften Chris Heilmann (Klasse 5), Ian Hahn und Robert Schellbach (Klasse 6), Emily Seiler (Klasse 7), John-Philipp Lemke (Klasse 8) und Simon Fichtner (Klasse 9).

Schüler, die eine besonders positive Lernentwicklung nahmen oder sich für ihre Klasse besonders engagierten, erhielten als Anerkennung einen Büchergutschein. Darüber konnten sich freuen: Isabell Schuster, Josefin Schirmer, Vivien Breunig, Justin Lungwitz, Tina Pätzold, Annika Stephan und Caroline Kühne.

Während dieser Feierstunde wurde auch Leonard Doberenz (Klasse 5) für den weitesten Känguru-Sprung geehrt und ebenfalls die besten Teilnehmer des Big Challenge-Wettbewerbes.

Von bf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Endlich Ferien: Tom Ackermann, der die Zehnte an der Frohburger Oberschule mit 1,0 abschloss, kann sich zurück lehnen. Seine bisherigen Mitschüler werden wie er die letzten Sommerferien genießen, ehe es in die Berufsausbildung oder an weiterführende Schulen geht. Schulleiter Ingo Pfretzschner ist mit dem Absolventen-Jahrgang sehr zufrieden.

26.06.2017

Ein Sommerfest, verbunden mit dem Zuckertütenfest für die Schulanfänger, wurde im Evangelischen Naturkindergarten „Wurzelbude“ Rathendorf gefeiert. Am frühen Abend begaben sich die acht Vorschüler auf Schatzsuche mitten durch den Hegewald. Stolz ist die Eichhörnchen-Gruppe des Naturkindergartens – sie hat Tomaten selbst gezogen.

25.06.2017

Streit nicht vermeiden, ihn aber in geregelte Bahnen lenken und deeskalierend wirken: Das sollen und können jene 20 Mädchen und Jungen des Frohburger Hortes „Schlaufüchse“, die jetzt erfolgreich eine entsprechende Ausbildung abschlossen.

22.06.2017