Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geithainer Rotes Kreuz setzt auf Menschen mit einer sozialen Ader

Soziale Arbeit Geithainer Rotes Kreuz setzt auf Menschen mit einer sozialen Ader

Ob die Betreuung Behinderter oder die Blutspende, Rettungsdienst oder ambulante Pflege: Der Geithainer Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes gehört zu den großen Wohlfahrtsverbänden im Leipziger Raum. Und zu den großen Arbeitgebern. Darüber hinaus engagieren sich hier viele ehrenamtlich.

Gisela Schirdewahn, einst über den Bundesfreiwilligendienst zum DRK gekommen, steht in der Geithainer Werkstatt behinderten Beschäftigten zur Seite.

Quelle: Nicole Rathge-Scholz

Geithain. 250 Frauen und Männer sind im DRK-Kreisverband Geithain tätig. Er gehört damit zu den großen Wohlfahrtsverbänden, die in der Leipziger Region tätig sind. Die Mitarbeiter kümmern sich um bedürftige, ältere und behinderte Menschen. „Wir haben noch einige offene Stellen zu besetzen“, sagt Personalleiterin Ilona Irmert. Interessenten ab 18 Jahre, gern auch Senioren, könnten sich beispielsweise für den Freiwilligendienst aller Generationen in der DRK-Wohnstätte Kohren-Sahlis bewerben. Dort leben 60 Menschen mit Beeinträchtigungen. Das Leben orientiert sich an den Lebens- und Wohnformen Nichtbehinderter. Für diese Menschen werden Freiwillige gesucht, die sich mit ihnen beschäftigen. Das DRK betreibt zudem in Geithain einen großen Werkstattkomplex.

„Man erhält einen Einblick in die soziale Arbeit, es ist eine Bereicherung unter anderem weil man merkt, dass man gebraucht wird und es ist eine Arbeit mit vielfältigen Aufgaben“, so Irmert. Geboten werde ein flexibler Einsatz von zehn bis 20 Stunden pro Woche, Fortbildungen und individuelle Begleitung eingeschlossen. „Natürlich sind die freiwilligen Mitarbeiter unfall- und haftpflichtversichert und können sich mit dieser Arbeit bis zu 150 Euro Taschengeld im Monat dazu verdienen. Viele nutzen dieses Angebot auch als Sprungbrett, um später im sozialen Sektor zu arbeiten. Andere wiederum nutzen es, um zu schauen, ob ihnen die soziale Arbeit liegt.“ Zudem werde es im kommenden Jahr wieder Ausbildungsplätze in der Altenpflege geben. Freie Stellen für Pflegefachkräfte habe das DRK in der ambulanten Pflegheim in Frohburg und Geithain zu besetzen.

Neben den zahlreichen Angeboten des DRK wie Behindertenhilfe, Rettungsdienst, Kleidershop und Essen auf Rädern spielt auch die Blutspende eine wichtige Rolle. „Wir freuen uns, dass von Jahr zu Jahr die Blutspender zunehmen. Der Bedarf ist immer da, denn Blut gehört zum Wertvollsten, was ein Mensch geben kann“, sagt Heidrun Naumann, Geschäftsführerin des Kreisverbandes. Ab 18 Jahre könne jeder zum Blutspenden kommen, bekomme einen Imbiss und werde ärztlich untersucht. Der Mindestabstand bis zur nächsten Vollblutspende beträgt acht Wochen. Generell dürfen Frauen vier Mal und Männer sechs Mal pro Jahr Blut spenden. „Bei uns gibt es auch immer eine Blutspendeauszeichnung als Ehrung. So haben wir zum Beispiel in diesem Jahr jemanden der seine hundertste Spende abgegeben hat“, sagt Irmert.

In der Wohnstätte in Kohren-Sahlis wurde in diesem Jahr ein neuer Rettungsweg gebaut wurde; ein Blockheizkraftwerk ist in Planung. „Wir haben zudem in Geithain neben unserer Geschäftsstelle den angrenzenden Bauhof erworben. Der Abriss der Gebäude soll im Herbst stattfinden, weil die Substanz leider für unsere Vorhaben nicht geeignet ist und ein Umbau leider viel zu teuer wäre“, so die Geschäftsführerin. Entstehen sollen eine Halle für den Fahrdienst und ein Gebäude mit barrierefreien Wohnungen.

Von Nicole Rathge-Scholz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
22.09.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Deutzen reist nach Falkenhain, Frohburg nach Burkartshain

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr