Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithainer Weihnachtsmarkt gut besucht
Region Geithain Geithainer Weihnachtsmarkt gut besucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 01.12.2009
Natürlich schaute auch der Weihnachtsmann beim Weihnachtsmarkt in Geithain vorbei und beschenkte die Kinder. Quelle: Karoline Maria Keybe
Anzeige
Geithain

Dicht bei dicht standen die Besucher auf dem Marktplatz, begeistert verfolgten sie die Ziehung und groß war die Freude der Gewinner über attraktive Präsente Geithainer Gewerbetreibender. Mit Los-Nummer 74 gewann Sandra Große den Preis der Leipziger Volkszeitung: zwei Karten für „Musical-Fieber“ im Februar 2010 im „Goldenen Pflug“ in Altenburg. „Ich freue mich total, ich mag Musical sehr“ begeisterte sich die 21-jährige Tautenhainerin. Stefan Kers hatte zuvor den definitiv allerletzten Bräter aus dem Geithainer Emaillierwerk samt Gans gewonnen. Ulla Otto überreichte ihm den Preis nicht nur, sondern legte das Braten der Gans zum Wunschtermin noch oben drauf.

Geithain. Drei tolle Weihnachtsmarkt-Tage liegen hinter den Geithainern. Stimmungsvoller Abschluss war die Hauptverlosung der Tombola des Geithainer Gewerbevereins Sonntagabend.

Doch nicht nur am Sonntag war der Weihnachtsmarkt sehr gut besucht, besonders die verlängerte Öffnungszeit am Freitag und Sonnabend kam sehr gut an – insbesondere bei jüngeren Besuchern. Ob Verlosung, die Programme der Kinder, der Aufritt des Weihnachtsmannes, die eifrigen Pferdeführer vom Tierpark, die Abschlusszeremonie oder die unbürokratische Hilfe des Pfarrers: „Der Weihnachtsmarkt gibt Geithain ein Stück Zusammengehörigkeitsgefühl“, sagt Sylvia Linke vom Vorstand des Gewerbevereins. Das strahle aus und wirke auch auf Besucher von außerhalb anziehend.500 Liter Glühwein hatten die Gäste aus Geithains Partnerort Veitshöchheim diesmal dabei – trotz des relativ warmen Wetters brachten sie wiederum alles zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit in Geithain an den Mann. Oswald Bamberger aus Veitshöchheim, der die Partnerschaft gemeinsam mit der Geithainerin Gabi Sporbert betreut, freute sich besonders, als Anett Börner, Leiterin des Kinder- und Jugendhauses in Geithain, persönlich kam, um für die finanzielle Unterstützung des Spielplatzbaus am „R 9“ zu danken. „Sehr erfreut, waren viele Geithainer, dass Rainer Kinzkofer, seit über  20 Jahren Bürgermeister der Partnergemeinde, persönlich eintraf, war dies doch sein erster Besuch auf dem Geithainer Weihnachtsmarkt – und sicher nicht der Letzte“, so Gabi Sporbert.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php2gMumf20091201161103.jpg]
Bad Lausick. Die Tagesbetreuung der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Mulde/Collm in Bad Lausick ist seit gestern offiziell eröffnet.

01.12.2009

[image:php4Sizbg20091201132804.jpg]
Kohrener Land. 2,6 Millionen Euro fließen 2009 über das Förderprogramm der Integrierten Ländlichen Entwicklung (Ile) in die vier Kommunen des Kohrener Landes.

01.12.2009

Eine Ausstellung mit Zeichnungen und Grafiken von Peter Geist zeigt seit Sonntag die Geithainer Stadtbibliothek. Die Schau lädt bis zum 4. Februar ein.

Peter Geist wohnt und arbeitet seit sechs Jahren in Göpfersdorf und ist ein Allrounder – sowohl Maler als auch Grafiker und Holzbildhauer, zudem als Textildesigner tätig.

30.11.2009
Anzeige