Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Gelbe Rosen erinnern an die Toten im Flößberger Lager
Region Geithain Gelbe Rosen erinnern an die Toten im Flößberger Lager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 27.01.2016
Gedenken auf dem Häftlingsfriedhof im Wald bei Flößberg: Torsten Wünsche vom Förderverein Gedenkstätte Flößberg erinnerte an die Geschichte dieses Ortes. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Frohburg/Flößberg


Der Australier, der Anfang der 90er-Jahre auf den Spuren seines Vaters erstmals in die Region kam, war zudem Zeitzeuge auf einem Informationsabend über das KZ-Außenlager Flößberg am Dienstag, der rund 50 Besucher zählte. Auf dem Waldfriedhof sind 38 der Lagertoten begraben. Die Gedenkstätte war ab Ende 2014 völlig neu gestaltet worden.

Weitere Gedenkveranstaltungen und Kranzniederlegungen fanden in Borna am Ehrenhain in der Lobstädter Straße, in Markkleeberg an den Gedenksteinen des ehemaligen Frauenaußenlagers des KZ-Buchenwald sowie in Markranstädt am VdN-Denkmal auf dem Friedhof Markranstädt statt. Die Landtagsabgeordneten von CDU, SPD, Linke und Grüne im Landkreis Leipzig Georg-Ludwig von Breitenbuch, Hannelore Dietzschold, Oliver Fritzsche, Svend-Gunnar Kirmes, Petra Köpping, Kerstin Köditz, Enrico Stange und Gerd Lippold hatten anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zum Gedenken aufgerufen.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei in Leipzig ist auf der Suche nach einem Transporter-Fahrer, der Anfang Dezember vergangenen Jahres in Bad Lausicker in einen Unfall verwickelt war. Geklärt werden soll, inwieweit ein Sachschaden bei dem Unfall entstand.

27.01.2016

Mit einer Verkaufsausstellung will die Kirchgemeinde St. Nikolai in Geithain das Nützliche mit dem Praktischen verbinden: Es soll Platz geschaffen werden und Geld einbringen. Beides für die dringend notwendige Dachstuhlsanierung.

27.01.2016

Ein landesweites Förderprogramm schafft Hürden aus dem Weg. Durch eine großzügige Finanzspritze konnte jetzt auch in der Musikarche Brandis ein moderner Treppenlift installiert werden. Welche Projekte der Landkreis in diesem Jahr finanziert, verriet Kreissozialamtsleiterin Karina Keßler beim Vororttermin in Brandis.

26.01.2016
Anzeige