Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grabgestaltung bringt auf der IGA Gold und Silber für Rathendorfer Gärtnerei

Unternehmen Grabgestaltung bringt auf der IGA Gold und Silber für Rathendorfer Gärtnerei

Der Ort, wo ein Mensch zur letzten Ruhe gebettet wird, braucht eine besondere Gestaltung. Davon ist Thomas Springer überzeugt. Sein Rathendorfer Gärtnereibetrieb widmet sich über Generationen schon diesem speziellen Feld. Auf der Internationalen Gartenbauausstellung in Berlin holte er dafür erneut mehrere Medaillen.

Thomas Springer an einem gestalteten Urnengrab.

Quelle: privat

Narsdorf/Rathendorf. Gold und Silber in Berlin: Für das Rathendorfer Gartenbauunternehmen Springer, das seit 1936 in Familienhand ist und sich seit Jahren auf die Grabgestaltung spezialisiert, erweist sich die Internationale Gartenbau-Ausstellung (IGA) als Forum des Erfolgs. Ein halbes Hundert Gärtner aus der gesamten Bundesrepublik beteiligten sich an dem im Rahmen der IGA ausgelobten Grabschmuck-Wettbewerb. Für das Einzelgrab holten Springers im Frühjahr Silber, für das Urnengrab Gold. Nach der Sommerbepflanzung entschied die Jury beim Einzelgrab auf Gold und beim Urnengrab auf Silber.

„Für uns hat die Veranstaltung in Berlin einen hohen Stellenwert. Man trifft Kollegen, sieht Trends, kann Austausch pflegen – und hat natürlich eine hervorragende Möglichkeit, sich zu präsentieren“, sagt Thomas Springer. Das Thema Friedhof sei immer noch eines, was von vielen Menschen lange ausgeblendet werde – bis es durch den Tod in der Familie plötzlich greifbar werde. „Einen Ort der Trauer zu haben, erweist sich dann als ganz wichtig.“ Deshalb sei es angezeigt, den Fokus der Öffentlichkeit darauf zu richten.

Dass die Präsenz auf der IGA mit erheblichem Aufwand verbunden sei, nehme er gerne in Kauf, sagt Springer, über die Jahre erfahren in der Teilnahme an solchen bundesweiten und internationalen Ausstellungen und immer wieder auch erfolgreich. „Zur ersten Bepflanzung war ich mit der Familie ganze vier Tage in Berlin“, sagt der 40-Jährige. Mitte Mai sei dann eine Sommerbepflanzung an der Reihe gewesen; Ende August/Anfang September wird dann noch Herbstschmuck in die Erde gebracht: „Auch diese Pflanzung wird von den Preisrichtern bewertet.“ Im Blick haben die Rathendorfer bereits die nächste sächsische Landesgartenschau, die 2019 in Frankenberg stattfindet.

Schon Walter Springer widmete sich neben der Gärtnerei der Friedhofs- und Grabpflege. Heute führen sein Sohn Reiner und Enkel Thomas den Betrieb, der heute neben Familienmitgliedern zwei Angestellte zählt. Übernahm er in den DDR-Jahrzehnten Pflegearbeiten auf zahlreichen Friedhöfen, wandte man sich nach der Wende den vielfältigen Möglichkeiten der Grabgestaltung zu. Springers, Mitglied in der Sächsischen Dauergrabpflege-Gesellschaft, betreuen „alles, was auf dem Friedhof passiert“, und das in der gesamten Region zwischen Borna und Penig. Aber der Betrieb, der die meisten Pflanzen selbst zieht, beschränkt sich nicht darauf. Pflanzen für Garten und Balkon sowie Blumen für vielerlei Anlässe wachsen in der Rathendorfer Gärtnerei ebenso.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr