Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Grüne Liga beobachtet Rauchschwalben im Kohrener Land
Region Geithain Grüne Liga beobachtet Rauchschwalben im Kohrener Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 02.07.2017
Quelle: DNN Archiv
Anzeige
Kohren-Sahlis

Spät kam sie, doch erfolgreicher als sonst ist ihre Brut: Die Rauchschwalben kehrten in diesem Frühjahr in der überwiegenden Zahl erst Ende April bis Mitte Juni in das Kohrener Land zurück. Anders als sonst seien zum aktuellen Zeitpunkt deshalb erst wenige Jungvögel flügge, sagt Tomas Brückmann von der Grünen Liga, der sich seit langem schon um die Tiere in der Region kümmert. Auffällig aber sei: „Die Gelege sind relativ groß. Es finden sich darin zu mehr als 70 Prozent fünf Jungvögel, mitunter sogar sechs.“ Ein Zeichen dafür, dass ausreichen Nahrung vorhanden sei. Ab Anfang Juli könnten die zweiten Bruten folgen. „das ist zu schaffen. Von der Zeit her ist das in Ordnung.“

Brückmann freut sich über die bisher gemachten Wiederfunde. Zwei Altvögel kehrten seit vier Jahren an ihre angestammten Brutplätze in Benndorf und Niederpickenhain zurück. Zwei Vögel habe man bisher entdeckt, die ihrem Ort seit drei Jahren treu seien.

Diese erfreulichen Zahlen würden sicher wachsen, denn: „Wir sind noch in der Anfangsphase unserer Untersuchung.“ Positiv sei, dass die Zahl der Misthaufen auf den Höfen des Kohrener Landes wieder zunehme. Die sorgten für ausreichend Insekten, die Nahrungsquelle der Rauchschwalben. Angesichts längerer Trockenheit falle es den Tieren mitunter schwer, Nester in der nötigen Stabilität zu bauen, sagt Brückmann.

Mit preiswerten Nisthilfen, im Fachhandel zu haben, könne man Gefahren abwenden. „Droht ein Nest abzustürzen, spricht nichts dagegen, die Jungvögel behutsam in ein benachbartes Nest zu setzen. Sie werden dort dann weiter versorgt.“

www.rauchschwalben.info

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erntekapitäne im Landkreis Leipzig stehen in den Startlöchern. Auf einer Kippenfläche bei Neukirchen hat ein Probedrusch stattgefunden. Abhängig vom Ergebnis und vom Wetter kann die Ernte des Getreides beginnen. Auf den Straßen wird es dann allerdings eng.

02.07.2017

Gelder des Kulturraums Leipziger Raum sind für die Frohburger Stadtbibliothek und für das Museum im Frohburger Schloss, ebenfalls in Trägerschaft der Kommune, eine unverzichtbare Finanzierungsquelle. Der Stadtrat hatte deshalb die Fördermittel-Anträge für 2018 auf dem Tisch.

29.06.2017

Der diesjährige Geithainer Orgelsommer beginnt am Sonnabend, geplant sind fünf Konzerte in der Nikolaikirche. Den Auftakt der traditionellen Veranstaltung macht das Duo Vimaris mit Musik aus Skandinavien.

28.06.2017
Anzeige