Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Haustechniker stürzt in Geithain vom Balkon und stirbt
Region Geithain Haustechniker stürzt in Geithain vom Balkon und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 11.10.2018
Bei einem Arbeitsunfall in Geithain ist ein 61-jähriger Haustechniker im Seniorenheim Am Stadtpark zu Tode gekommen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Geithain

Ein tragischer Arbeitsunfall hat sich am Mittwoch im Seniorenheim Am Stadtpark in Geithain ereignet. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fürhte der 61-jährige Mann in seiner Funktion als Haustechniker zusammen mit seinem Kollegen (57) Arbeiten an der Metallbrüstung eines Balkons in der 3. Etage (Dachgeschoss) durch. Während der 57-Jährige kurzzeitig den Balkon verließ, um Arbeitsmaterialien zu holen, stürzte sein Kollege etwa 13 Meter in die Tiefe.

Notarzt kann nicht helfen

Die sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen blieben leider erfolglos. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 61-Jährigen feststellen.

Die genauen Umstände des Sturzes müssen noch geklärt werden. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte der Haustechniker bereits die Schrauben des Geländers gelockert.

Kriseninterventionsteam betreut Mitarbeiter im Seniorenheim

Mitarbeiter der Landesdirektion Leipzig, Abteilung Arbeitssicherheit wurden ebenso hinzugezogen, wie das Kriseninterventionsteam, welches den geschockten Kollegen und Mitarbeiter des Seniorenheimes betreute.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem schweren Unfall auf der B7 zwischen Roda und Streitwald ist am Mittwochabend ein 31-jähriger Mann tödlich verunglückt.

11.10.2018

Der Straßenbau in der Bad Lausicker Lindenstraße, Auenstraße und Talstraße wird teurer. Die Neugestaltung des Verkehrsraumes geht mit der Fällung der vorhandenen Bäume einher.

11.10.2018

Die Kosten für die Beräumung illegal entsorgten Mülls steigen, jetzt wird bei Prießnitz beräumt. Jahr für Jahr muss der Landkreis Leipzig mehr Geld aufwenden. Die Täter werden immer dreister.

10.10.2018