Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Herbstfest der Blasmusik steigt
Region Geithain Herbstfest der Blasmusik steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 14.10.2009
Anzeige

Am Sonnabend werden zum „2. Herbstfest der Blasmusik“ die neu gegründete Blasmusikformation „De Kuchn Lunzner“ aus Lunzenau sowie die im Leipziger Raum beheimatete böhmisch-mährische Blaskapelle „Frischluftprojekt“ wieder unter dem Motto „leidenschaftlich… Blasmusik“ aufspielen. „Es verspricht, ein Tanz- und Konzertabend mit erstklassiger blasmusikalischer Unterhaltung zu werden. Wirt Daniel Lory hat sein Team extra aufgestockt, um für das leibliche Wohl mit Speisen und Getränken am Tisch zu sorgen“, kündigt Krüger, Mitglied von „Frischluftprojekt“, an.

In der Tradition der großen tschechischen Konzert- und Musikantenbälle wird die Veranstaltung im Peniger Kultur- und Schützenhaus an der Zinnberger Straße diesmal erst 17.30 Uhr starten, Einlass ab 17 Uhr. Krüger: „Dafür werden die Musikanten sicher nicht verlegen sein, auch nach dem geplanten Ende gegen 22 Uhr noch Zugaben zu geben.“ Für den Auftakt sorgen „De Kuchn Lunzner“. Anschließend spielt „Frischluftprojekt“, die im Mai des Jahres beim Blasmusikfestival „Giganten der Blasmusik“ mit den besten Kapellen Europas auf der Bühne stand, mit ihren Gesangs- und Instrumentalsolisten auf.

Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es im Peniger Blumengeschäft Rüdiger, im Kosmetikstudio Swirlbul sowie im Friseursalon Thiele oder unter Telefon 037381/81340 (jeweils ab 16 Uhr).

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schlechter hätte das Wetter am Sonntag zum Herbstfest im Irrgarten der Sinne nicht sein können. „Das ist auch deshalb schade, weil wir ja auf viele Kinder mit selbst gestalteten Drachen gehofft hatten.

14.10.2009

Nicht nur die Sonne strahlte am Freitagnachmittag. Auch Gloria Pröhl, die Leiterin der Kindertagesstätte „Abenteuerland“. „Ich freue mich, dass zu unserem Tag der offenen Tür so viele kamen.

13.10.2009

Der Pflegedienst Thane lud unlängst zum Tag der offenen Tür ein, um das zehnjährige Bestehen des Betreuten Wohnens zu feiern – und viele, viele kamen. Eine Dia-Show im Speiseraum dokumentierte den schweren Baubeginn von 1988/89, zeigte, wie aus der alten, baufälligen „Perwina“ in der Lindenstraße Schritt für Schritt ein komfortables Gebäude entstand.

13.10.2009
Anzeige