Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hohe Ehrung für Greifenhainer Feuerwehrmann

Jahreshauptversammlung Hohe Ehrung für Greifenhainer Feuerwehrmann

Ein halbes Jahrhundert lang engagiert sich Hans-Jürgen Karthe schon ehrenamtlich in der Feuerwehr: Das war ein vortrefflicher Grund für den Greifenhainer Wehrleiter Wolfgang Hammer, ihn auf der Jahreshauptversammlung auszuzeichnen. Er übergab Karthe das Ehrenkreuz des Feuerwehrverbandes. Drei Einsätze absolvierten die Kameraden im Vorjahr.

Blick auf Greifenhain.

Quelle: Jens Paul Taubert

Frohburg/Greifenhain. Ein halbes Jahrhundert lang engagiert sich Hans-Jürgen Karthe schon ehrenamtlich in der Feuerwehr: Das war ein vortrefflicher Grund für den Greifenhainer Wehrleiter Wolfgang Hammer, ihn auf der Jahreshauptversammlung auszuzeichnen. Er übergab Karthe das Ehrenkreuz des Feuerwehrverbandes.

Die Freiwillige Feuerwehr Greifenhain zählt mit 16 aktiven Mitgliedern und zwei Frauen und sechs Männern in der Alters- und Ehrenabteilung zu den kleinen Wehren im Frohburger Stadtgebiet. Sie liegt knapp oberhalb der Mindeststärke, die der Gesetzgeber vorsieht, ist im Allgemeinen nur in den Abend- und Nachtstunden sowie an den Wochenenden einsatzbereit. Das war über Jahrzehnte anders. „Aber viele von uns arbeiten auswärts. Wir werden immer älter, und die Jugend kommt nicht mehr im erforderlichen Maße nach“, sagt Hammer, der die Wehr seit 26 Jahren führt. Leider fehle es oft auch an einem Ansporn, sich auf diese Weise ehrenamtlich für die Dorfgemeinschaft zu engagieren. Einige Greifenhainer seien auch direkt in der Frohburger Wehr aktiv.

1941 gegründet, könnten die Greifenhainer in diesem Jahr Feuerwehr-Jubiläum feiern. Doch das werden sie nicht tun. „Wir sind gut ausgerüstet, machen eine gute Ausbildung“, sagt Wolfgang Hammer. Aber groß zu feiern, bestehe kein Anlass. Statt dessen unterstütze man die geselligen Aktivitäten im Ort, das Dorf-und das Sportfest und Veranstaltungen des Kindergartens. In erster Linie aber stehe man gemeinsam mit den anderen Wehren des Stadtgebietes für die Hilfe im Brand- und Gefahrenfall.

Drei Einsätze absolvierten die Kameraden im zurückliegenden Jahr: Sie griffen ein, als ein Blitz in ein Greifenhainer Gut eingeschlagen hatte, löschten ein entstehendes Feuer im Wald des Harzberges und leisteten Unterstützung bei der Bekämpfung eines Großbrandes in Geithain.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr