Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hohe Legionellenwerte: Streit um Baumängel an Kohrener Kita spitzt sich zu

Stadtrat Hohe Legionellenwerte: Streit um Baumängel an Kohrener Kita spitzt sich zu

Bei den Kohrener „Turmspatzen“ hapert es mit dem warmen Wasser: Das Gesundheitsamt fordert von der Stadt Umbauten, um die Gefahr von Legionellen auszuschließen. Die Stadt, die sich ohnehin im Rechtsstreit um Baumängel befindet, will das Problem schnellstens beheben.

Gruß zum Einzug in den Neubau im Sommer 2008.

Quelle: Jens Paul Taubert

Kohren-Sahlis. Schleunigst umbauen muss die Stadt Kohren-Sahlis die Warmwasser-Erzeugung in der Kindertagesstätte „Turmspatzen“. Das fordert das Gesundheitsamt des Landkreises. Seit April vergangenen Jahres habe die Behörde bei Kontrollen mehrfach hohe Legionellen-Konzentrationen festgestellt, erklärte Bürgermeister Siegmund Mohaupt (CDU) im Stadtrat. Das Problem gehe aus Sicht der Stadt auf Mängel bei Projektierung und Bau der Einrichtung vor einen knappen Jahrzehnt zurück. Die Kommune befindet sich deshalb mit dem damals tätigen Planungsbüro im Rechtsstreit. Das Ende dieses Verfahrens abzuwarten, komme aber nicht in Frage, um den Betrieb der von den Johannitern getragenen Kindereinrichtung nicht zu gefährden.

Der Neubau werde mit Erdwärme beheizt. Für das warme Wasser gebe es einen Boiler, doch der genüge offenbar nicht angesichts des verzweigten Leitungsnetzes und bringe nicht die erforderlichen Temperaturen, so der Bürgermeister. Zwar habe die Stadt im September versucht, durch eine Zusatzheizung das Problem zu beheben, doch das habe nichts gebracht. Da sei es ein glücklicher Umstand gewesen, dass der Energieversorger EnviaM über ein Förderprogramm die Heizungsanlage nicht nur der Grundschule, sondern auch der „Turmspatzen“ begutachtet habe. Fazit: „Mit relativ geringen Mitteln lässt sich etwas machen.“ Mit einer dezentralen Lösung, das heiße mehreren kleineren Boilern dort, wo das Wasser entnommen werde. Geschätzte Kosten 20 000 Euro. Die genaue Strategie soll ein Fachplaner liefern, den der Stadtrat am Dienstag für 4700 Euro beauftragte. Ein Vorgehen, das Kohren-Sahlis mit dem Landkreis abgestimmt hat, denn immerhin befindet sich die Kommune in der Konsolidierung, hat weder für Planung noch für Warmwasserbereiter freie Spitzen.

Die Stadt solle prüfen, ob Planer und Erbauer der Einrichtung für die Mängel in Regress genommen werden könnten, forderte Daniel Ludewig (CDU): „Dem sollten wir unbedingt nachgehen.“ Mohaupt bestätigte diesen Kurs. Die juristische Auseinandersetzungen um zahlreiche Mängel, belegt durch mehrere Gutachten, beträfen auch die Elektroinstallationen im Gebäude. Die seien teilweise unterdimensioniert und entsprächen nicht den Vorschriften – was nicht wirklich verwundere, denn es habe seinerzeit keine wirkliche Fachplanung vorgelegen.

„Das Verfahren geht dem Ende zu, so dass die Stadt die Mängel bald wird beseitigen können.“ Doch hinsichtlich des Wassers dränge die Zeit. Der jetzt beauftragte Planer werde schnellstmöglich eine Ausschreibung der nötigen Leistungen vorbereiten, damit sich der Stadtrat auf seiner März-Sitzung, vielleicht aber auch schon vorher im Ausschuss oder auf einer gesonderten Beratung damit befassen könne. „Das Gesundheitsamt erwartet, dass wir schnell handeln – und das ist auch in unserem Interesse.“

Die neu gebaute Einrichtung mit 119 Plätzen war im Sommer 2008 in Betrieb gegangen. 1,26 Millionen Euro investierte die Stadt, unterstützt durch eine Förderung von Land und Landkreis.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr