Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain In Narsdorf gibt es künftig eine Rochlitzer Straße – Postleitzahl wechselt
Region Geithain In Narsdorf gibt es künftig eine Rochlitzer Straße – Postleitzahl wechselt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 12.05.2017
Die Gemeinde Narsdorf wird in die Stadt Geithain eingegliedert – Narsdorfs alte Postleitzahl ist bald Geschichte. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Narsdorf

Knapp zwei Dutzend Einwohner Narsdorfs wohnen künftig nicht mehr an der Hauptstraße. Sie müssen sich an den neuen Namen Rochlitzer Straße gewöhnen. Der Narsdorfer Gemeinderat beschloss einhellig diese Umbenennung. Sie sei im Zuge der Eingliederung der Gemeinde nach Geithain notwendig, begründete das Bürgermeister Andreas Große (parteilos) auf der Sitzung des Gemeinderates.

Die Hauptstraße, die von Grundstücken an der Kreuzung Grüne Tanne auf der Bundesstraße 175 mit Unterbrechung bis zum Haltepunkt Narsdorf an der Bahnschranke reiche, sei die einzige, die es neu zu benennen gelte: „Rochlitzer Straße ist da eine Bezeichnung, die geografisch passt.“ Eine Hauptstraße gibt es nämlich bereits im Geithainer Ortsteil Syhra; dort sind noch mehr Familien ansässig, weshalb Narsdorf zur Umbenennung bereit war.

Überzeugt war Steffen Harzendorf (Wählergemeinschaft Ossa) trotzdem nicht von der Unvermeidbarkeit dieses Schrittes: „Ich verstehe das nicht. In der neuen Adresse wird doch der Ortsteil Narsdorf genannt. Da gibt es doch nichts zu verwechseln.“ Große verwies darauf, dass der Ortsteil-Zusatz in der Adressangabe nicht verpflichtend sei. Es müsse eine eindeutige postalische Anschrift geben: „Nicht nur der Rettungsdienst hätte sonst unter Umständen massive Probleme.“

In einem zweiten Beschluss segnete das Gemeindeparlament die neue Adressformel der Neu-Geithainer ab. Sie lautet 04643 Geithain, gefolgt vom jeweiligen Straßennamen. Die aktuelle Narsdorfer Postleitzahl 04657 ist dann Geschichte. Das sind die dann offiziellen Straßennamen in den drei Ortsteilen: Narsdorf – Dölitzsch, Untere Dorfstraße, Obere Dorfstraße, Kohrener Straße, Rochlitzer Straße, Siedlung; Rathendorf – Rathendorf, Oberpickenhain; Ossa – Ossa, Wenigossa, Niederpickenhain, Bruchheim, Kolka, Laubensiedlung, Hegemühle.

Die notwendigen Änderungen auf Personalausweisen und Pässen nehme das Geithainer Rathaus kostenfrei vor, so Große. Es müsse nicht jeder Einzelne selbst in die Verwaltung kommen; das Prozedere lasse sich via Vollmacht vereinfachen. Das entsprechende Formular finde man auf der Homepage der Stadt Geithain; man könne es auch in der Gemeindeverwaltung Narsdorf bekommen. Um die zu erwartende hohe Frequenz zu bewältigen und auch jenen die Möglichkeit zu geben, die unter der Woche nicht nach Geithain kommen könnten, öffne das Einwohnermeldeamt in Geithain zusätzlich an zwei Sonnabenden, dem 8. Juli und dem 12. August. Bei Bedarf gebe es auch eine Fahrtmöglichkeit nach Geithain, kündigte der Geithainer Bürgermeister Frank Rudolph (UWG) an: „Wir lassen dann bis zu drei Kleinbusse pendeln.“ Details stünden im nächsten Amtsblatt der Stadt.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Zusammenstoß eines Krankenwagens mit einem Pkw-Fahrer in Frohburg (Landkreis Leipzig) wurden am Mittwoch drei Menschen verletzt. Die Straße musste nach dem Unfall zeitweise voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 35.000 Euro.

12.05.2017

Feuerwehrsport und Jubiläum feiern will die Feuerwehr Rathendorf am Sonnabend in einer großen Veranstaltung bündeln. Befreundete Wehren aus der gesamten Region und Jugendfeuerwehren treffen sich zu einem Leistungsvergleich im Löschangriff. Das Unterhaltungsprogramm für jung und alt klingt mit einer Feierstunde im Dorfgemeinschaftshaus aus.

12.05.2017

Dog-Station, Reinigungssäule oder Hundetoilette: Frohburgs Hundebesitzer finden jetzt an drei Stellen des Stadtgebietes die Möglichkeit, ein Tütchen zu ziehen und die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu entsorgen. Möglich machen das 17 Unternehmen aus der Stadt und Region, die als Sponsoren die Finanzierung übernehmen.

11.05.2017
Anzeige