Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jubiläum in Geithain: 400 Jahre Kantorei

Jubiläum in Geithain: 400 Jahre Kantorei


Geithain. 400 Jahre Kantorei – dieses Jubiläum begeht das Kirchspiel Geithainer Land mit einer Festwoche vom 27. Juni bis 1. Juli.

. Höhepunkt ist die Aufführung des Oratoriums „Der Messias" von Georg Friedrich Händel gemeinsam mit dem Leipziger Symphonieorchester, Solisten und den Chören Geithain, Wickershain, Rochlitz und Mittweida. Die Sängerinnen und Sänger proben schon jetzt dafür.

Im Laufe der Jahre sind die Kantorei und der 1902 gegründete gemischte Kirchenchor Geithain zusammengewachsen, später kamen auch die Mitglieder des Wickershainer Kirchenchores hinzu. Das Ensemble nennt sich heute Chor und Kantorei Geithain/Wickershain.  Rund 30 Frauen und Männer gehören ihm an, sie kommen hauptsächlich aus Geithain und dem Ortsteil Wickershain. Drei 16-Jährige sind dabei, die anderen Sänger sind zwischen 35 und über 70 Jahre alt. „Wir suchen immer Verstärkung, insbesondere Männerstimmen", betont Janko Bellmann. Vor allem Tenöre sind sehr gefragt, aber auch Bässe.  Schwierig sei es, neue Mitglieder zu finden, die Jugend gehe weg, bedauert der Geithainer. Mädchen und Jungen der ersten bis dritten Klasse singen in der Kurrende, derzeit sind es acht Kinder. Doch erst mit 14 Jahren könnten sie zu den großen Sängern aufrücken.

Die proben jeden Montagabend, 19.30 Uhr im Luthersaal des Pfarrhauses. Wer Interesse hat, kann einfach vorbeikommen oder sich zuvor beim Kantor melden. Die Sänger gestalten mindestens einmal im Monat den Gottesdienst mit, singen zu Beerdigungen, wenn das gewünscht wird, und gestalten auch Konzerte. Zum Muttertag traten sie im Vorjahr in der Geithain/Wickershainer St. Marienkirche auf. Dieses Jahr im Mai sind sie beim traditionellen Geithainer Chöretreffen dabei. „Wir pflegen das bekannte Repertoire, erarbeiten aber auch Neues und Modernes", erklärt Janko Bellmann. „Wunderbarer König", dieses Lied sei bei den Sängerinnen und Sängern besonders beliebt.

Seit Oktober laufen die Proben für die Aufführung des ersten und dritten Teiles aus dem Oratorium „Messias" von Georg Friedrich Händel, ein in Teilen „recht anspruchsvolles Stück", so Bellmann. Dessen Aufführung ist am 1. Juli, 17 Uhr, Höhepunkt der Festwoche zum Jubiläum, die mit Andachten, Musik und Geschichtsvorträgen jeweils 19.30 Uhr einlädt. Das Oratorium führen die Geithainer und Wickershainer mit den Kantoreien von Rochlitz und Mittweida auf. Einmal monatlich finden gemeinsame Proben statt. Die Aufführung erfolgt dann mit dem Leipziger Symphonieorchester und Solisten.

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

17.02.2018 - 23:23 Uhr

Die Muldestädter gewinnen letzten Test beim Landesklassisten Dresden-Laubegast, doch Luft nach oben ist genug vorhanden

mehr
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr