Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendklub "Milchhaus" hat endlich Toilette

Jugendklub "Milchhaus" hat endlich Toilette

 

Etzoldshain. Nicht größer als eine gute Stube ist der Etzoldshainer Jugendklub Milchhaus in seiner kompletten Ausdehnung. Immerhin verfügt er nach mehr als zwei Jahrzehnten jetzt über eine hauseigene Toilette.

Untergebracht ist die in einem Container – und von ihrer Kapazität ähnlich bescheiden wie der beliebte Treff. Dabei soll auch die Feuererwehr das Örtchen nutzen. Der Berg von Holzpaletten hinter dem Etzoldshainer Jugendklub zeigt es schon: Hier hilft jeder jedem. „Dorfbewohner, Bauhof und Vereine geben öfter mal was für unseren Klubbetrieb ab“, meint Peter Hofmann, langjähriges Mitglied und Chef des Klubs, der Milchhaus genannt wird. So packten viele mit an, als der neue Container mit Toilette hinter dem Haus aufgebaut wurde. „Die Stadt Bad Lausick als Träger des Klubs und die Dorfbewohner stehen hinter uns“, meint Hofmann. Die kleine Toilette hat die Stadt mit Hilfe von Fördermitteln des Landkreises finanziert. Zwischen dem Klub und dem Feuerwehrgerätehaus Ende letzten Jahres aufgestellt, soll sie auch von den Feuerwehrleuten genutzt werden. Andreas Böhme, seit Jahren im Klub, erinnert sich, wie es vorher war. „In der größten Not sind wir bei einem Klubmitglied, das über die Straße wohnt, auf Toilette gegangen“, so der Etzoldshainer, der sich bei den Worten ein Feixen nicht ganz verkneifen kann. So gesehen sei die Investition zweifellos eine Verbesserung. Dass sie allerdings etwas größer hätte ausfallen können, hatten Ortschaftsratsvertreter bereits im Bad Lausicker Stadtrat angemerkt. Böhme und Hofmann gehören zur selben Generation, gingen bereits in der Grundschule gemeinsam in eine Klasse. Im kommenden Jahr wird das Milchhaus – so wird der Jugendklub genannt, weil hier einst die Milchkübel abgeholt wurden – 25 Jahre alt. „Die Gründer von damals sind heute Mitglieder in unserer Freiwilligen Feuerwehr. Der Jugendklub wurde von Generation zu Generation weitergegeben“, meint Hofmann. Da jeder hier mit Hand anlegt, stehe der Großteil der Mitglieder auch hinter dem Klub. Da viele wochentags arbeiten gehen, treffe man sich hier zumeist an den Wochenenden zu Spiele-Abende, Karaoke und zum Schwatzen. Das Klub-Häuschen, das direkt an der Hauptverkehrsader des Dorfes liegt, brannte im Jahr 2001 aus. Danach investierte die Stadt in die Sanierung, wozu auch der Einbau einer Bar mit Fliesen gehörte. 2004 wurden neue Fenster und Türen verbaut. Am 15. Mai diesen Jahres findet nun zum vierten Mal das Festival „Rock auf der Kippe“ statt. Kippe steht für den Sportplatz des Dorfes, der vor Jahrzehnten auf einer ehemaligen Halde entstanden ist. „Den Titel ,Rock auf dem Sportplatz‘ fanden wir dann aber nicht so cool“, scherzte Hofmann. Traditionell werden wieder Newcomer-Bands aus dem Bad Lausicker Raum dabei sein. Dazu gehören Triekonos und Ungradeful. Aus Kohren-Sahlis wurden die AC/DC-Coverband „Bellbreakers“ engagiert. Die bringen auch ihre Bühne mit. „In den letzten Jahren hatten wir von der Bad Lausicker Kur GmbH Baugerüst und Holz-Bühnen-Boden dafür gestellt bekommen“, so Hofmann. Jetzt wollte man es etwas professioneller aufziehen.

Peter Krischunas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr