Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Jugendweihe in Geithain erstmals mit einem anderen Veranstalter
Region Geithain Jugendweihe in Geithain erstmals mit einem anderen Veranstalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 22.03.2011
Anzeige

. Dass ihre Töchter und Söhne feierlich in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen werden, ist den Eltern wichtig.

„Ganz schön viel Arbeit" resümiert Katrin Geschwandtner, die den Hut aufhat im Elterngremium, das sich um die Vorbereitung kümmert. Der sächsische Jugendweiheverband habe sich auch in Geithain vorgestellt, erzählt sie. Er hätte Anfang Mai eine Feier in der Stadt ausgerichtet – allerdings nur, wenn mindestens 25 Schüler dabei sind, sonst hätten die Geithainer an der Veranstaltung in Borna teilnehmen müssen. Außerdem sollte jede Familie 120 Euro allein für die Feierstunde bezahlen.

„Wir wollten auf keinen Fall eine Feier in Borna, haben deshalb nach Alternativen gesucht", blickt die Mutter zurück. Der Verein in Kitzscher, über den jemand in der Zeitung gelesen hatte, bot die gesuchte Alternative. Zum einen war so die Veranstaltung in Geithain gesichert, zum anderen sei alles individueller auf die Schüler zugeschnitten. Auch die Kosten würden deutlich unter 120 Euro liegen und alle Gäste der jungen Leute könnten ohne Extrabezahlung an der Feierstunde teilnehmen. Je ein Elternteil der 24 Teilnehmer ist dem Verein beigetreten, die Aufnahmegebühr beinhaltet jeweils die zweijährige Mitgliedschaft.

Seit September läuft die intensive Vorbereitung in Geithain. Für die Jugendlichen gibt es Veranstaltungsangebote, die Teilnahme ist jeweils freiwillig. Zu den Angeboten gehören neben einem Erste-Hilfe-Lehrgang ein Kosmetikkurs bei der Geithainerin Kati Kluge, eine BMW-Werksbesichtigung in Leipzig sowie ein Benimm-Seminar bei der Tanzstunde Kießling, das Anfang April im Bürgerhaus stattfindet.

Zur Feier, der eine Stellprobe vorangeht, wird Geithains Bürgermeisterin Romy Bauer begrüßen, die Rede hält Schulleiter Gunter Neuhaus. „Er hat einen sehr guten Draht zu den Schülern", freuen sich die Eltern. Ein Duo umrahmt die Feier musikalisch, die Dance Factory aus Prießnitz steuert Tanzeinlagen bei. Die Teilnehmer bekommen eine Fotomappe mit CD und Video und ein Fotobuch von den Veranstaltungen.

„Die Entscheidung für den Verein aus Kitzscher war richtig", sagt Katrin Geschwandtner. Sehr zeitaufwändig seien allerdings das Knüpfen notwendiger Verbindungen und der organisatorische Aufwand. Die Stadt Geithain komme ihnen aber bei der Nutzung des Bürgerhauses sehr entgegen, so die Eltern.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

125 000 Euro wollte die Reit- und Fahrsportgemeinschaft (RFSG) Langenleuba-Niedersteinbach in diesem Jahr in ihren Reitplatz an der B 95 investieren. Doch die Sächsische Aufbaubank versagte 2011 und 2012 die Förderung.

18.03.2011

Es sind die Augen von Daria, die den Betrachter des Bildes nicht loslassen, die ihm zu folgen scheinen. Der Faszination dieser Kinderaugen ist Lysann Heider ebenso erlegen.

17.03.2011

Die Narben sind nicht zu übersehen, doch die Rotwild-Gruppe ist wieder komplett: Erwin Löffelmann gelang es, aus vielen Bruchstücken eine Großplastik des Bad Lausicker Bildhauers Gustav Tschech-Löffler wieder zusammenzufügen.

16.03.2011
Anzeige