Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Junge Eschefelder Band „Karma“ wird immer bessere Adresse
Region Geithain Junge Eschefelder Band „Karma“ wird immer bessere Adresse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 12.01.2010
Anzeige

ichen Gemeindezentrums. Die bekannteste ist dabei die Rockcover-Band „Karma“, ein Zusammenschluss fünf junger Musiker zwischen 25 und 33 Jahren, die sich inzwischen in der Szene einen Namen machte.

Alles fing im Sommer 2006 damit an, dass sich der Vater des Gitarristen Thomas in Eschefeld zum Geburtstag bei der Gartenparty einen Stones-Titel wünschte. Die jungen Leute, allesamt seit vielen Jahren der Musik frönend, fanden sich zusammen, übten ihn ein. Und blieben dabei. Heute gehören die Eschefelder Patrick und David Gottschalk, Thomas Wermter, der Frohburger Heiko Tränkner und Georg Erdmann aus Marburg, der in Jena studiert, zur Band. „Unser Anliegen ist es, ältere anspruchsvolle Songs aus den 60er und 70er Jahren, so authentisch wie möglich einzustudieren“, beschreibt David Gottschalk die Band-Philosophie. 

22 Titel hat das Quintett inzwischen im Repertoire, kann also nunmehr abendfüllende Programme gestalten. Ihre Lieblingsgruppen sind dabei Deep Purple und Led Zeppelin. Aber auch Titel der Stones, von Jethro Thull, Black Sabbath und anderer Gruppen haben sie (fast perfekt) drauf.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte die Band zum Männertag 2008 im Frohburger Schloss. Die Resonanz machte Mut und Lust auf mehr. Seither sind schon über 20 Konzerte im Tagebuch vermerkt. „Unser Karma – das den Menschen bestimmende Schicksal – steigt mit jedem Song, mit jedem Konzert“, freut sich darüber auch Gitarrist Wermter, im sonstigen Leben wie auch David Gottschalk Krankenpfleger. Den größten Erfolg hatten die fünf Musiker kürzlich, als sie als Vorgruppe im Frohburger „Schützenhaus“ bei einem „Renft“-Auftritt agieren durften. 

Nun planen die Bandmitglieder, bald mit einem Live-Video im Internet vertreten zu sein und dadurch noch mehr auf sich aufmerksam zu machen.

 

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Beginn dieser Woche liegt es vor, das neue Jahrbuch der Bad Lausicker Mittelschule. Es erscheint zum zweiten Mal. Zusammengestellt wurde das blau eingebundene Kompedium von interessierten Schülern im Neigungskurs Printmedien und mit Hilfe der Schülerzeitung Die Lupe.

12.01.2010

Gute Noten erhielt die Grundschule in Narsdorf bei der Evaluation durch das sächsische Bildungsinstitut. Diesen Schul-Tüv für alle Bildungseinrichtungen unabhängig von der Schulart sieht das sächsische Schulgesetz vor.

11.01.2010

Schon der Weg zur Arbeit war für manchen Montagfrüh ein Albtraum. Das Auto blieb im Schnee stecken oder Staus verzögerten das Vorwärtskommen. Wer dann endlich auf Arbeit eintraf, machte drei Kreuze.

11.01.2010
Anzeige