Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Junge Flüchtlinge lernen in Geithain: Die BBC dreht für das britische Fernsehen
Region Geithain Junge Flüchtlinge lernen in Geithain: Die BBC dreht für das britische Fernsehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 22.04.2016
Die Geithainer Paul-Guenther-Schule kommt ins britische Fernsehen. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Geithain

Die BBC, die British Broadcasting Corporation, dreht in der Geithainer Paul-Guenther-Schule: Im Fokus der Fernseh-Journalisten steht die DaZ-Klasse, die es hier seit Anfang März gibt. „Sie möchten in ihrer Reportage zeigen, wie junge Flüchtlinge unterrichtet werden, wie sie von den anderen Schülern aufgenommen werden, wie die Integration funktioniert“, sagt Natasha Montague, die noch bis Mai als Fremdsprachen-Assistentin in Geithain tätig ist. Über die junge Frau aus London, die Germanistik und französische Sprache studiert, kam der Kontakt zur BBC zustande. Ihre Tante ist TV-Moderatorin. Das Thema Flüchtlinge werde auch auf der Insel intensiv diskutiert, sagt Montague. Deshalb sei es interessant, in Geithain Einblicke aus erster Hand zu bekommen.

Das Team, das am Donnerstag und Freitag drehte, begleitete die Heranwachsenden, die vor allem aus Syrien und Afghanistan stammen, im Unterricht, aber auch in ihrer Freizeit. Aufgezeichnet wurden Interviews mit einzelnen Schülern und mit der Schulleitung. „Thomas Saalmann, der die Klasse betreut, ist des Lobes voll über den großen Lerneifer, vor allem, was die deutsche Sprache betrifft“, sagt Schulleiter Gunter Neuhaus. Eine größere Anzahl der Jugendlichen werde man deshalb demnächst schon in bestimmten Fächern am Regel-Unterricht teilnehmen lassen. Insgesamt funktioniere die DaZ-Klasse – DaZ steht für Deutsch als Zweitsprache – gut, so sein Fazit nach den ersten Wochen. Das Interesse der britischen Rundfunk-Journalisten freut Neuhaus über das unmittelbare Thema hinaus: „Dann erfährt Virginia Vanderbilt, die Enkelin unseres Schulstifters Paul Guenther, die in London lebt, über ihr Fernsehen, wie es an unserer Schule läuft.“

Aktuell werden in der Geithainer Oberschule 20 junge Flüchtlinge unterrichtet. Die Zwölf-bis 16-Jährigen sind in Frohburg, Tanndorf, Bad Lausick und Colditz untergebracht. Am 29. April ist im Henning-Frenzel-Stadion ein kleines Fußballfest der ausländischen und einheimischen Oberschüler geplant. Es beginnt 16 Uhr. Gespielt wird in gemischten Teams.

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch heute noch erinnern Friedhöfe und Gedenkstätten an die Toten der großen Kriege des letzten Jahrhunderts. Dafür sorgt vor allem der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Im Landkreis Leipzig finden sich 15 Orte, an denen ausländische Kriegstote begraben sind.

22.04.2016

Eine Reise in das Frankenhain der zurückliegenden Jahrzehnte macht eine Foto-Ausstellung möglich, die der Verein Dorfgemeinschaft am 27. April im Frankenhainer Vereinshaus eröffnet. Die Initiatoren nutzen dabei den Fundus, den Henry Lorenz anlegte. Über viele Jahre dokumentierte der Frankenhainer, der 2015 starb, die Entwicklung seines Dorfes.

21.04.2016

Die Vollsperrung der alten B 95 in Altmörbitz, die ab 25. April gilt, sorgte im Stadtrat von Kohren-Sahlis für Wirbel. Bis Ende Juni will die Landesbehörde die 50 Meter lange, durch die hohe Verkehrsbelastung der Vergangenheit stark angegriffene Brücke über die Wyhra instand setzen lassen.Die Vollsperrung der Staatsstraße hat Auswirkungen auf den Busverkehr.

21.04.2016
Anzeige