Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kaspertheaterprojekt soll Jobsuche befördern
Region Geithain Kaspertheaterprojekt soll Jobsuche befördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 19.04.2010
Anzeige

. Die Jugendlichen bauen ein Puppentheater für die Kindereinrichtungen in Trägerschaft der Volkssolidarität in Geithain. Die Arge finanziert das Projekt, Bildungsträger ist die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH in Borna.

Rumpelstilzchen sollen die Mädchen und Jungen mit dem Theater einmal aufführen können. Die Jugendlichen bauen es, gestalten die Handpuppen und entwerfen die Kulissen, machen kleine Werbeplakate und eine Fotoausstellung zum Projekt. Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Bussi-Bär begleiten es fachkundig und feuern die Akteure mit ihrer Begeisterung an. Aufführen wollen sie das Stück als erstes im Geithainer Seniorenheim Am Stadtpark (SAS).

Ist das Projekt für die Kleinen ausschließlich Spaß, so soll es für die Großen mehr sein. 

Die acht Jugendlichen, zwischen 20 und 27 Jahre alt und alle aus Geithain, sind arbeitslos und leben von Hartz IV. „Unser Ziel ist, ihnen beim Finden beruflicher Perspektiven zu helfen“, erläutert Westphal. Bis November heißt das pro Woche 20 Stunden Arbeiten und fünf Stunden Qualifizierung: Farbenlehre, Handarbeitstechniken, Nähen und Sticken, EDV und Bild- sowie Holzbearbeitung. „Im Projekt stecken ganz viele Bereiche – von gestalterisch-kreativ bis handwerklich“, erläutert Westphal. Es sei vielfältig, Fortschritte wären gut sichtbar, und es sollte etwas für die Region sein, zählt sie Gründe für seine Auswahl auf.

Am Anfang standen ein Treff mit den Kindern und Aufarbeitung von Material. Entwürfe stehen auf dem Papier. Fest steht, welche Puppen entstehen sollen. Etwa neun sind jetzt geplant. Die Figuren sind etwa 30 Zentimeter groß. Das klappbare Puppentheater ist ein Haus, in dem die Kinder stehen können. Die Gestaltung der Plakate hat begonnen. Ist alles fertig, übergeben die Jugendlichen die ganze Ausrüstung an die Kindereinrichtung.

 

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geithain. Am Wetter kann es nicht gelegen haben: Nicht mal zehn Bürger fanden sich vorgestern früh am Rathaus ein, um dem Aufruf von Bürgermeisterin Romy Bauer zum Frühjahrsputz zu folgen.

18.04.2010

[image:phpJzgfef20100416164347.jpg]
Bad Lausick. Mit dem Ehrenamtspreis 2010 der Stadt wurden sechs Bürger am Donnerstagabend im Bad Lausicker Kurhotel geehrt.

16.04.2010

Frohburg. Im Schloss Frohburg lauert noch so manch Überraschung – sowohl für Besucher wie Restauratoren und Museumscrew. Diese Erfahrung konnte erst jüngst Museumsleiterin Konstanze Jurzok wieder machen.

16.04.2010
Anzeige