Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kirchplatz Bad Lausick: Baumpflanzung wird vorbereitet

Kirchplatz Bad Lausick: Baumpflanzung wird vorbereitet

Die Neugestaltung des Stadtraumes nördlich der Bad Lausicker Kilianskirche hat begonnen: Zuerst eingebaut wurde das Becken der Rigole, die das Oberflächenwasser nicht nur des Kirchplatzes, sondern auch des Gotteshauses aufnehmen soll.

Bad Lausick. Das bisher unkontrolliert abfließende Wasser gilt als ein Grund für den schlechten Wegezustand der parkartigen Anlage. Der Beckenbau soll am Freitag abgeschlossen werden. Nächste Woche geht es an die Vorbereitung der Baumpflanzung. Die Stubben der Kastanien, die noch vor dem Winter gefällt worden waren, sind herausgefräst. Nun wird das Unternehmen Gala-Bau Tautenhain, das den Zuschlag erhielt, die Pflanzlöcher auf die nötige Größe und Tiefe bringen sowie Pflanzsubstrat aufbringen. Bauamtsleiter Wolfgang Günther geht davon aus, dass danach die neuen Bäume zügig in den Boden kommen.

Insgesamt 22 Kastanien und zwei Platanen will die Stadt setzen lassen. Sie sollen eine entsprechende Größe haben, um dem innerstädtischen Platz schon in wenigen Jahren sein ursprüngliches Aussehen zurückzugeben. Zudem werden entlang der Burgstraße und des Weges, der an der Ostseite des Platzes von der Burgstraße zum Markt führt, Hecken gepflanzt. Sind diese Arbeiten abgeschlossen, folgt der eigentliche Wegebau. Beauftragt damit ist das ortsansässige Unternehmen Lehmann. „Unser Ziel ist es, den Platz im Mai fertigzustellen", so der Bauamtsleiter.

Die Abholzung der mehr als ein Jahrhundert alten Kastanien, aber auch einiger anderer Bäume, war in der Stadt auf Protest gestoßen. Die Neugestaltung des Platzes zu planen, ein gemeinsames Vorhaben der Kommune und der Kirchgemeinde, zog ich über viele Monate hin. Mehrfach gab es Abstimmungen mit dem Landesamt für Denkmalpflege und dem Landeskirchenamt, mehrfach wurde der Baustart verschoben. Das Projekt, das über das Stadtsanierungsprogramm gefördert wird, beläuft sich auf rund 85 000 Euro. Wegebau und Baumpflanzung sind dabei Part der Stadt, die für die Verkehrssicherung des Platzes zuständig ist. An der Entwässerung beteiligt sich die Kirchgemeinde finanziell.

Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr