Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kirchplatz Bad Lausick: Baumpflanzung wird vorbereitet
Region Geithain Kirchplatz Bad Lausick: Baumpflanzung wird vorbereitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 10.03.2011
Anzeige
Bad Lausick

Das bisher unkontrolliert abfließende Wasser gilt als ein Grund für den schlechten Wegezustand der parkartigen Anlage. Der Beckenbau soll am Freitag abgeschlossen werden. Nächste Woche geht es an die Vorbereitung der Baumpflanzung. Die Stubben der Kastanien, die noch vor dem Winter gefällt worden waren, sind herausgefräst. Nun wird das Unternehmen Gala-Bau Tautenhain, das den Zuschlag erhielt, die Pflanzlöcher auf die nötige Größe und Tiefe bringen sowie Pflanzsubstrat aufbringen. Bauamtsleiter Wolfgang Günther geht davon aus, dass danach die neuen Bäume zügig in den Boden kommen.

Insgesamt 22 Kastanien und zwei Platanen will die Stadt setzen lassen. Sie sollen eine entsprechende Größe haben, um dem innerstädtischen Platz schon in wenigen Jahren sein ursprüngliches Aussehen zurückzugeben. Zudem werden entlang der Burgstraße und des Weges, der an der Ostseite des Platzes von der Burgstraße zum Markt führt, Hecken gepflanzt. Sind diese Arbeiten abgeschlossen, folgt der eigentliche Wegebau. Beauftragt damit ist das ortsansässige Unternehmen Lehmann. „Unser Ziel ist es, den Platz im Mai fertigzustellen", so der Bauamtsleiter.

Die Abholzung der mehr als ein Jahrhundert alten Kastanien, aber auch einiger anderer Bäume, war in der Stadt auf Protest gestoßen. Die Neugestaltung des Platzes zu planen, ein gemeinsames Vorhaben der Kommune und der Kirchgemeinde, zog ich über viele Monate hin. Mehrfach gab es Abstimmungen mit dem Landesamt für Denkmalpflege und dem Landeskirchenamt, mehrfach wurde der Baustart verschoben. Das Projekt, das über das Stadtsanierungsprogramm gefördert wird, beläuft sich auf rund 85 000 Euro. Wegebau und Baumpflanzung sind dabei Part der Stadt, die für die Verkehrssicherung des Platzes zuständig ist. An der Entwässerung beteiligt sich die Kirchgemeinde finanziell.

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frohburg/Geithain. Die Umverlegung eines Teilstückes der Bundesstraße 7 zwischen Niedergräfenhain und Roda steht bevor. Bis zum Sommer soll das über einen Kilometer lange Teilstück laut Bauherr Deges neu entstehen – samt Auffahrt auf die künftige Autobahn 72. Schon jetzt wird in diesem Bereich intensiv gebaut – sogar nachts.

09.03.2011

Geithain. Der Frühling steht vor der Tür – auch in Geithain werden nun wieder mehr Radfahrer unterwegs sein. Schon lange fordern Bürger den Bau von Radwegen an der Bundesstraße 7 in Richtung Niedergräfenhain und an der Staatsstraße 44 in Richtung Colditzer Kreuz.

08.03.2011

Eine vollbiologische Abwasser-Reinigung für (fast) das gesamte Dorf, und das unabhängig vom Versorgungsverband Grimma-Geithain: Dieser Traum, den viele Thierbaumer träumten, ist seit Montagabend ausgeträumt.

08.03.2011
Anzeige