Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kohren: Keramik kaufen für Willkommensfest mit den Frohburgern
Region Geithain Kohren: Keramik kaufen für Willkommensfest mit den Frohburgern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 28.02.2018
Mitglieder der Arbeitsgruppe aus Frohburgern und Kohrenern, die das Bürgerfest zur Eingliederung vorbereiten, mit der eigens kreierten Keramik. Zum Weihnachtsmarkt am Sonnabend in Kohren-Sahlis gibt es sie erstmals. Quelle: Jens Paul Taubert
Kohren-Sahlis/Frohburg

Die Eingliederung von Kohren-Sahlis in die Stadt Frohburg zu Beginn des neuen Jahres ist Anlass für ein Willkommens-Bürgerfest am 28. April in Streitwald. Um es finanzieren zu können, kreierten die Kohren-Sahliser Töpferei Müller und das Töpferhaus Arnold Keramik. Der Erlös aus diesem Verkauf fließt in die Fest-Kasse. Die Gefäße sind erstmals auf dem Kohren-Sahliser Weihnachtsmarkt und danach in den beiden Töpfereien zu haben.

Der Frohburger Roland Pfaff entwarf und brannte aus Ton eine Lokomotive und Waggons, bildet doch die Kohrener Bimmelbahn mit dem Slogan „kommt zusammen“ das Fest-Logo. Lok und Wagen, Räucherhaus und Windlicht, können individuell beschriftet werden und sind im Frohburger Rathaus und bei der Pamaf in Streitwald zu haben.

Pfaff hatte im Kohrener Stadtrat für das Fest geworben. Anders als im Falle Eulatals sei es durchaus angezeigt, dass die Einwohner der dann fusionierten Kommune diesen wichtigen Schritt gemeinsam begingen. Er hoffe jetzt auf intensivere Unterstützung aus der Kohrener Bürgerschaft. Die werde es geben, versicherte Bürgermeister Siegmund Mohaupt (CDU): „Ich gehe davon aus, dass sich viele unserer Vereine daran beteiligen.“

Auf dem Kohren-Sahliser Weihnachtsmarkt gibt es nun erstmals die Keramik zugunsten des Festes. Er findet am Sonnabend statt. Der Posaunenchor des Kirchspiels Kohrener Land, der Bürgermeister und Pfarrer Matthias Ellinger eröffnen ihn 13.30 Uhr. Er findet auf dem Pfarrhof statt und wird gemeinsam von Stadt, Kirche und Evangelischer Heimvolkshochschule organisiert. Zur Eröffnung erfolgt der Anschnitt des Riesenstollens, dessen Verkaufserlös einem gemeinnützigen Zweck zugute kommt. Es gibt Verkaufsstände und Gastronomie. Für junge Gäste gibt es ein Sportmobil, die Johanniter-Kindertagesstätte „Turmspatzen“ lädt in den Jugendraum zum Weihnachtsbasteln ein. Wer mag, kann per Pferdekutsche eine kurze Reise durch die Stadt unternehmen. Der Weihnachtsmann hat sich 17 Uhr angesagt. Ein Konzert in der Kirche St. Gangolf schließt 19 Uhr den Markt ab.

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hüttensause, Stadtwette und natürlich die Tombola: Das Programm für den Geithainer Weihnachtsmarkt, der von Freitag bis Sonntag stattfindet, umfasst jede Menge Kultur und Unterhaltung. Auch Gäste aus dem Partnerort in Franken sind dabei.

06.12.2017

Der Südturm der Geithainer Nikolaikirche hat keine wärmende Haube mehr: Das Strickwerk, das die Hände vieler fleißiger Unterstützer gefertigt hatten, ist abgenommen. Über die weitere Nutzung ist noch nicht entschieden. Die LVZ sammelt Ideen, was aus der Riesenmütze werden könnte.

28.11.2017

Rund 4,2 Millionen Euro investiert die Regionalbus Leipzig GmbH am Hauptsitz in Deuben in die Erweiterung ihres Firmensitzes. Das Unternehmen baut eine neue Fahrzeughalle und erweitert das Sozial- und Verwaltungsgebäude sowie Werkstätten. Die Pläne stellte Geschäftsführer Andreas Kultscher anlässlich des offiziellen Spatenstichs am Montag vor.

27.11.2017