Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kohren-Sahlis: DRK will ehemaliges Schwesternheim kaufen

Immobilie Kohren-Sahlis: DRK will ehemaliges Schwesternheim kaufen

Das ursprüngliche Schwestern-Wohnheim gehört seit Jahrzehnten zum Gebäudekomplex am Stadtrand von Kohren-Sahlis, den der Geithainer Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes seit der Wende als Wohnstätte für behinderte Menschen und seit ein paar Jahren auch als Altenpflegeheim nutzt. Jetzt möchte das DRK die Immobilie erwerben.

Der DRK-Kreisverband Geithain will das ehemalige Schwestern-Wohnheim in Kohren-Sahlis neben den DRK-Wohnstätten erwerben.

Quelle: Jens Paul Taubert

Kohren-Sahlis. Das ursprüngliche Schwestern-Wohnheim gehört seit Jahrzehnten zu jenem Gebäudekomplex am Stadtrand von Kohren-Sahlis, den der Geithainer Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes seit der Wende als Wohnstätte für behinderte Menschen und seit ein paar Jahren auch als Altenpflegeheim nutzt. Allerdings befindet sich dieses Haus noch im Eigentum des Landkreises und der Grund, auf dem es steht, in dem des Kreises und der Kommune. Das wird sich jetzt ändern.

„Wir möchten die Immobilie jetzt erwerben“, sagt Heidrun Naumann, die DRK-Geschäftsführerin. Der Landkreis habe dem Verband das Gebäude zum Kauf angeboten, und die Mitgliederversammlung habe einem Erwerb zugestimmt. Zustimmung gibt es auch seitens der Stadt Kohren-Sahlis.

„Das Objekt ist langfristig für uns interessant, weil es an unser Grundstück unmittelbar angrenzt und uns so die Chance für Erweiterungen gibt“, sagt Naumann. Konkrete Pläne habe man noch nicht. Die Wohnungen im Haus blieben vermietet; vier seien zurzeit belegt. Eine fünfte werde das DRK so herrichten, dass sie wieder genutzt werden könne.

Ansonsten befinde sich das Gebäude, das in den Neunzigerjahren neue Fenster und eine neue Heizung erhielt, in einem Zustand, dass in den nächsten Jahren keine größeren Investitionen nötig seien. Welche Nutzung in der Zukunft einmal in Frage komme, werde man erörtern, wenn der Bedarf dazu entstehe, erklärt Heidrun Naumann.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 16:48 Uhr

Mit neuem Trainerteam und neuen Spielern soll auch in dieser Saison wieder die Tabellenspitze in Angriff genommen werden

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr