Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kohren-Sahlis: Kommunalpolitik trifft Wirtschaft und Vereine
Region Geithain Kohren-Sahlis: Kommunalpolitik trifft Wirtschaft und Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 05.03.2010
Anzeige

Töpferstadt zu danken.

Am Grundtenor ließ Mohaupt dabei keinen Zweifel aufkommen: Es habe sich in den vergangenen zwölf Monaten einiges zum Guten entwickelt, um der Stadt eine Perspektive zu geben, auch wenn die derzeitige Wirtschafts- und Finanzkrise diese Aufgabe nicht einfacher mache. Zwar schmerzt es den Bürgermeister, dass der Bevölkerungsrückgang nicht gestoppt werden konnte und die Stadt Anfang 2010 gerade mal noch 2895 Einwohner zählt. „Dennoch werden wir nicht nachlassen, unsere Stadt so familienfreundlich zu machen, dass junge Leute möglichst hier bleiben oder sich ansiedeln“, benannte er neben dem Schuldenabbau als eine der wichtigsten Maßnahmen. Nach der Einweihung des Kita-Neubaus im vorigen Jahr steht nun die energetische Sanierung der Grundschule kurz vorm Abschluss. Mit der Solarhybrid- und Fotovoltaikanlage auf dem Schuldach, deren Montage derzeit vorbereitet wird, soll nicht nur ein Zeichen in Richtung des angestrebten Nimbus als Sonnenstadt gestellt werden. Dieses Vorhaben wird erstmals durch die damit verbundene Energieeinspeisung Geld in die Stadtkasse spülen. „Angesicht dessen, dass wir beispielsweise in diesem Jahr 15,5 Prozent weniger an Steuern einnehmen, müssen wir einfach neue Quellen erschließen, um die Finanzen aufzubessern“, begründete Mohaupt und forderte alle Anwesenden auf, dazu mit eigenen Ideen und weiteren Aktivitäten – unter anderem in Sachen eines breiten touristischen und kulturellen Angebots – mitzuhelfen.  

Helfen, die Zukunftsstrategie zu verwirklichen, könnte auch, wenn die noch vorhandenen weißen Flecken in den städtischen Wohnbaugebieten wie den beiden Gewerbegebieten bald verschwinden würden. So sind beispielsweise in den Wohnbaugebieten Kirschgarten Terpitz und Sahlis am Brauteich jeweils noch drei Plätze, im Rüdigsdorfer Dornengrund noch zehn zu haben. Auf dem Gewerbegebiet Dolsenhain harren noch 0,45 Hektar, auf dem in Pflug 1,3 Hektar weiterer Interessenten.

 

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Jugendklubs und der Schulsozialarbeit, bei der Erziehungsberatung und den Streetworkern zu kürzen, das lehnt der Jugendhilfeausschuss rundweg ab. Überlegungen, bei der Jugendarbeit in den Städten und Dörfern überall die Finanzierung gezwungenermaßen zu stutzen, fielen glatt durch.

04.03.2010

[image:phpE4o2n320091230141238.jpg]
Jahnshain. Die Problematik der defekten Abwasser- beziehungsweise Entwässerungsrohre auf Meusdorfer Flur in Richtung Linda könnte in Bälde eine Lösung finden.

04.03.2010

„825 Jahre Geithain“ – das Fest zum Jubiläum nimmt zunehmend Gestalt an. Feiern wollen die Geithainer und ihre Gäste vom 17. bis 19. Juni 2011. Das Vorbereitungskomitee kam am Donnerstag erneut zusammen.

02.03.2010
Anzeige