Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kohrener Kulturfreunde haben neuen Vorstand
Region Geithain Kohrener Kulturfreunde haben neuen Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 09.11.2018
Das ist der neue Vorstand in seinem Element (von links): Erik Kröber, Andrea Große, Norman Winkler, Susann Schubinski, Tobias Födisch, Marie-Theres Heinig und Steffen Ullrich. Quelle: Kohrener Kulturfreunde
Frohburg/Kohren-Sahlis

Sportlich gehen die Kohrener Kulturfreunde in ihre 43. Karnevalssaison. Das wird nicht nur im Motto deutlich: „Die Kohrener Narren rufen Sport frei! - und ihr seid alle dabei“. Das manifestiert sich auch in einer öffentlichkeitswirksam vollzogenen Staffelstab-Übergabe, denn der Verein hat im Vorstand demonstrativ Platz gemacht für die nächst jüngere närrische Generation.

„Das ist ein Schritt, der mir auch persönlich sehr wichtig ist“, sagt Elke Henschel, die 17 Jahre lang die Geschicke der Kulturfreunde leitete, noch länger prägt – und weiter prägen will, nun aber in der zweiten Reihe. An ihre Stelle tritt Tobias Födisch. Ihm zur Seite steht als Stellvertreter Norman Winkler.

Neue Ideen für den Fasching der Kohrener Kulturfreunde

Das, was die Kohrener Faschings-Enthusiasten über Jahrzehnte aufbauten, fortführen, dabei aber neue Ideen entwickeln, neue Akzente setzen – den Weg dorthin sieht Henschel jetzt gebahnt. Der Martinsumzug am 11.11. sei etabliert und werde fortgesetzt, und auch am Karneval an drei Spielorten gebe es keine Abstriche.

Am Programm für die Vorstellungen werde bereits intensiv gearbeitet. Das sind die Termine: Saal des Oldtimervereins Kohren-Sahlis in Terpitz am 16. Februar, Jägerhaus Streitwald am 2. März, Seniorenfasching im Jägerhaus am 3. März, Lumpenball im Schützenhaus Frohburg am 9. März.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Frohburger Jason W. hatte eine Nacht in seinem Schulbus verbringen müssen, weil der Fahrer den Wagen nicht ordnungsgemäß kontrollierte. Thüsac-Geschäftsführerin Tatjana Bonert sieht kein grundsätzliches Problem und spricht von einem Einzelfehler.

08.11.2018

Beim Hochwasser 2013 spülte die Eula den halben Hartplatz am Geithainer Bad in den Oberfürstenteich. Für 1,3 Millionen Euro wurde jetzt der Teich saniert.

08.11.2018

Zwischen einer Herz-OP und der Weiterbehandlung durch den Arzt vor Ort steht die Reha in einer Klinik. Um Patienten abgestimmt zu versorgen, holt die Bad Lausicker Medianklinik die Fachleute an einen Tisch.

08.11.2018