Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kohrener Oldtimerfreunde belegen Plätze bei Sachsenmeisterschaft
Region Geithain Kohrener Oldtimerfreunde belegen Plätze bei Sachsenmeisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 09.11.2018
Die Kohrener Oldtimerfreunde haben bei der Sachsenmeisterschaft abgeräumt. Quelle: Katrin Mehlstäubl
Frohburg/Kohren-Sahlis

Selten lief es für die Kohren-Sahliser Oldtimerfreunde so erfolgreich wie in der zu Ende gegangenen 2018er Saison. Dass zum Drachenfest, das zugleich Auswertungstag der Sachsenmeisterschaft im Oldtimer-Sport war, mehr als 1000 Besucher kamen und 850 Autos und Motorräder rund um den Elisenhof gezählt wurden, war ein Rekord.

Erfolgreichste Teilnehmer der Sachsenmeisterschaft:

1. Plätze: Karl-Heinz Köhler, Frank Steinbach, Dr. Jörg Höbald, Maik Klipphahn, Claus Schmidt, Leander Lätzsch.

2. Plätze: Karl-Heinz Rößler, Lisa Lätzsch.

3. Platz: Markus Hertzsch.

Bei der Meisterschaft selbst präsentierten sich die Gastgeber obendrein so stark wie nie: Sechs 1. Plätze haben sie erreicht. Insgesamt schafften es neun der 13 Fahrerinnen und Fahrer des Vereins, auf das Treppchen zu kommen. Und das trotz einer Konkurrenz, die bei allen sechs Wertungsläufen mit im Schnitt 100 Startern alles andere als verschlafen war.

Sechs 1. Plätze haben die Kohrener bei der Meisterschaft erreicht Quelle: Katrin Mehlstäubl

Vereinschef Klaus Sliwanski ist stolz

„Das war ein großartiger Ausklang eines sehr guten Jahres“, sagt Vereinschef Klaus Sliwanski. Stolz sind er und der Vorstand nicht nur auf die renommierten Fahrer, sondern auch auf die Mitglieder des Vereins, die übers Jahr an der Ausrichtung zahlreicher Veranstaltungen mitwirkten. Dazu zählte neben einem Meisterschaftslauf unter anderem das große Oldtimertreffen in Kohren-Sahlis, aber auch die Organisation von Veranstaltungen, unter anderem in Penig und Altenburg sowie die Unterstützung des Frohburger Bürgerfestes und der 25. LVZ-Wanderung.

Kohrener stimmen sich mit anderen Vereinen ab

Pläne für 2019 werden bereits im November gemacht. Der Oldtimerverein, aktiv im ADAC, erwartet am 24. November ein Dutzend Partnervereine aus ganz Sachsen, um über die Meisterschaft im kommenden Jahr zu sprechen und Termine festzuklopfen. Dass die Kohrener erneut einen der Läufe ausrichten möchten, versteht sich von selbst. Am Nachmittag stimmen sie sich auf dieser Grundlage mit den Vereinen des Umlands ab.

„Das war ein großartiger Ausklang eines sehr guten Jahres“, sagt Vereinschef Klaus Sliwanski. Quelle: Katrin Mehlstäubl

Ergebnis sei dann, sagt Sliwanski, „ein Jahresplan für die gesamte Region, der möglichst verhindert, dass sich Veranstaltungen überschneiden“. Im März trifft sich der Verein zu seiner Jahreshauptversammlung. Aktuell zählt er 84 Mitglieder aus der Süd-Leipziger Region, aber auch als Glauchau, Limbach und Hartha.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die AfD im Landkreis Leipzig ist die Flüchtlingsfrage weiter das entscheidende Thema. Auch bei den Landtagswahlen im nächsten Jahr. Im Dezember nominiert die Partei ihre Kandidaten.

09.11.2018

Kindereinrichtungen in Kohren-Sahlis, Flößberg und Eschefeld profitieren von zusätzlichem Geld. Etwas davon soll auch für die Kohrener Grundschule übrig sein.

09.11.2018

Das große Aufräumen im Colditzer Forst nach dem Sturm Friederike ist fortgeschritten. Doch entlang der B 176 stehen viele Bäume, die umstürzen könnten. Um sägen zu können, wird die Straße voll gesperrt.

09.11.2018