Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kohrener Schüler gestalten Etiketten für Apfelsaft
Region Geithain Kohrener Schüler gestalten Etiketten für Apfelsaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 05.12.2018
Die erfolgreichen Gestalter mit Laurens Steinhardt in der Mitte. Quelle: Jens Paul Taubert
Frohburg/Kohren-Sahlis

Streuobstwiesen und Obstwiesen sind ein unverzichtbarer Teil der Kulturlandschaft im Kohrener Land. Sie stellen einen wertvollen Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen dar. Besonders zur Obstblüte schätzen Ausflügler wie Einheimische diese Besonderheit. Um die Wiesen zu erhalten, setzt sich die Grüne Liga für die Verwertung des Obstes ein.

Viertklässler gestalten Etikett-Entwürfe

Für den auf Flaschen gezogenen naturtrüben Apfelsaft begeistern sich auch die Mädchen und Jungen der Grundschule Kohren-Sahlis. Jahr für Jahr sind es die Viertklässler, die dafür Etikett-Entwürfe gestalten. Jetzt wurde die gelungenste Zeichnung ausgewählt. Sie stammt von Laurens Steinhardt. Die Schüler erhielten als kleine Anerkennung einen LVZ-Rucksack.

Laurens Steinhardts Etikett-Entwurf kommt dieses Jahr auf die Flaschen. Quelle: Jens Paul Taubert

„Die Apfelernte 2018 auf den Obstwiesen im Kohrener Land ist gut ausgefallen. Jedoch verhinderte die extreme Trockenheit eine Spitzenernte“, sagt Tomas Brückmann von der Grünen Liga. Obst wurde vor allem von privaten Wiesen zusammengetragen.

Früchte der Obstallee zwischen Benndorf und Frohburg geerntet

Unterstützung erhielten die Naturschützer zudem von der Stadtverwaltung Frohburg. Sie durften Früchte der Obstallee zwischen Benndorf und Frohburg ernten. Das Ergebnis: 300 Kästen Apfelsaft und 110 Kästen Birnensaft aus ungespritzten Früchten haben die Mosterei verlassen. Der Saft ist in Leipzig, aber auch direkt im Kohrener Land zu haben. So ist er am 6. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt der Grundschule Kohren-Sahlis erhältlich.

Streuobstwiesen werden immer seltener

Streuobstwiesen und Obstbäume in Privatgärten werden immer seltener. Vorhandene Wiesen überaltern oder fallen der Säge zum Opfer. Deshalb müssen hochstämmige Obstbäume dringend nachgepflanzt werden“, sagt Brückmann. Das Streuobst-Apfelsaftprojekt habe sich eine nachhaltige Nutzung der Streuobstwiesen zum Ziel gesetzt. Sie wolle diese wertvollen Biotope erhalten, aber auch ein Produkt aus der Region anbieten. „Kurze Transportwege und eine Kenntnis der Herkunft des Produktes sprechen eindeutig für sich.“

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Fahrpläne gelten ab 9. Dezember auf einigen Linien der Regionalbus Leipzig GmbH. Das Unternehmen bringt Anfang Dezember einen neuen Fahrplan heraus – unter anderem mit weiteren Haltestellen in Klinga und Großpösna.

04.12.2018

Sie verschenken Zeit und werden beschenkt. Die Familienpaten der Diakonie im Leipziger Land nahmen sich die Zeit für eine gemeinsame Adventsfeier. Der Bedarf an Hilfe ist groß: 44 Familien stehen auf der Warteliste.

04.12.2018

Mit einem Breitbandkoordinator will der Landkreis Leipzig den Ausbau des schnellen Internets vorantreiben. Weiße Flecken auf der Breitband-Karte der Region sollen ab 2019 endlich verschwinden.

04.12.2018