Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kohrener Töpfermarkt lädt am 12. und 13. Mai ein
Region Geithain Kohrener Töpfermarkt lädt am 12. und 13. Mai ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:01 06.05.2018
Der Töpfermarkt ist stets ein Magnet. Quelle: Andreas Döring
Frohburg/Kohren-Sahlis

Der von Kurt Feuerriegel geschaffene Töpferbrunnen ist ein Kunstwerk, das die Geschichte des Töpferwesens im Kohrener Land erzählt und das längst das Wahrzeichen von Kohren-Sahlis ist. Er wurde vor 90 Jahren gegenüber des Rathauses aufgestellt und steht deshalb im Fokus des diesjährigen Töpfermarktes am 12. und 13. Mai.

Der Töpferbrunnen steht im Mittelpunkt des diesjährigen Töpfermarktes. Quelle: Jens Paul Taubert

„Wir freuen uns zur 26. Auflage des Marktes wieder auf viele, viele Besucher. Wir haben die Zusage von 40 Töpfereien und Kunsthandwerkern, die unseren Markt bereichern werden“, sagt Gundula Müller, selbstständige Töpfermeisterin und Vorsitzende des Veranstalters Topfmarktverein. Damit bewege man sich in der üblichen Größenordnung – und mehr sei auch nicht möglich, da die Kapazität, die der Markt biete, begrenzt sei.

Einen „zentralen Veranstaltungshöhepunkt“ im Kohrener Land nennt Frohburgs Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) den Töpfermarkt. Das werde er auch in der Zukunft bleiben.

Kulturelles Rahmenprogramm

Eingebettet ist das eigentliche Markt-Geschehen, das an beiden Veranstaltungstagen 10 Uhr beginnt, mit den Verkaufsständen in ein kulturelles Rahmenprogramm, an dem viele aus der Stadt mitwirken. Zu den traditionellen Akteuren zählen die Grundschule, die am 13. Mai, 15 Uhr, ein Theaterstück aufführt, und der Kohrener Geschichtsverein, der den Blick auf die Historie der Stadt lenkt.

Breite Unterstützung für den Töpfermarkt

„Wir freuen uns auf eine breite Unterstützung, auf die wir immer wieder zurück greifen können“, sagt Müller. Auf der Marktbühne zu erleben sind am 12. Mai unter anderem die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Turmspatzen“ (10.15 Uhr), die Tänzerinnen der Kohrener Kulturfreunde (11 Uhr), Jens Lübeck mit seinem Saxofon (13.30 Uhr) und Nic’s Dance Factory (15 Uhr). 19 Uhr folgt auf dem Pfarrhof oder in der Kirche ein Konzert mit frühbarocker Musik.

Am 13. Mai spielt ab 10.45 Uhr die Blaskapelle der Frohburger Feuerwehr zum Frühschoppen auf. 11 Uhr gastiert das Deutsche Clowntheater. 14 Uhr treten Tanzgruppen der Kunst- und Musikschule „Ottmar Gerster“ auf. Im Töpfermuseum sind die Werke zu sehen, die für den Töpfermarkt-Brunnen-Preis eingereicht wurden. Der Preis wird am 13. Mai, 14.30 Uhr, übergeben.

Während des Töpfermarktes ist der Markt für Autos gesperrt. Besucher werden zu den zentrumsnahen Parkplätzen geleitet.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 10. sächsische Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die entscheidende Phase. 13 Dörfer aus dem Freistaat haben sich qualifiziert. Am Freitag war die Jury bei den beiden Erstplatzierten des Ausscheids im Landkreis Leipzig, in Frankenhain (Stadt Frohburg) und Fremdiswalde (Stadt Grimma).

05.05.2018

Überarbeitet wird die Baumschutz-Satzung in Frohburg. Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) wünscht sich eine breite Debatte darüber, wie man es mit dem Grün in Stadt und Land künftig halten will.

05.05.2018

Der Frohburger „Einkauf im Fackelschein“, diesmal am 26. Oktober, strahlt aus: Dass er auch Kohren-Sahliser Unternehmen erreicht, wünscht sich der Gewerbeverein. Er möchte die Kräfte in der gewachsenen Stadt bündeln.

06.05.2018