Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kurswechsel in Sachen Einschulung Flößberger ABC-Schützen
Region Geithain Kurswechsel in Sachen Einschulung Flößberger ABC-Schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 08.03.2010
Anzeige

großes Unverständnis. Der Frohburger Stadtrat hatte am Donnerstagabend bei einer Gegenstimme entschieden, Flößberg dem Einzelschulbezirk der Grundschule Frohburg und nicht der Bad Lausicker zuzuordnen. 

„Zählen denn die Bürgermeinungen und das Interesse der Kinder überhaupt nichts mehr, wird nur nach finanziellen Gesichtspunkten entschieden?“, fragen die Eltern in einem Schreiben an die LVZ. 

Bis zum Stadtratsentscheid schien für die Eltern der betreffenden vier diesjährigen ABC-Schützen und einigen, deren Kinder in den kommenden Jahren in die Schule kommen, alles nach Wunsch zu laufen: Vor Monatsfrist war im Frohburger Stadtrat zu hören, dass eine Zweckvereinbarung mit der Kurstadt angestrebt werde, um die Kinder des Ortsteils Flößberg künftig in Bad Lausick einschulen zu können. Grund: Die Kapazitäten der Frankenhainer Schule sind derzeit ausgeschöpft. „Dafür haben wir Eltern uns seit November 2009 auch eingesetzt, als die Neuregelungen ruchbar wurden“, lässt Yvonne Heß, eine der betroffenen Muttis, wissen. „Das wäre für die Kinder das Beste gewesen, weil eine gute Busverbindung nach Bad Lausick besteht, die Arbeitsstellen vieler Eltern in diesem Bereich liegen und es die Regel ist, dass Schüler aus Flößberg ab der fünften Klasse die dortige Mittelschule besuchen.“ Die Hoffnungen bekamen Auftrieb, als in Bad Lausick mit Freude auf den Zuwachs reagiert wurde. Lediglich die finanziellen Fragen waren noch ungeklärt.  

Doch es kam anders und die Enttäuschung bei den Eltern ist groß. Frohburgs Bürgermeister Wolfgang Hiensch bekannte, dass es angesichts der gesamten Sachlage nicht einfach zu entscheiden gewesen sei. „Denn die gleichen Eltern und Kinder sind auch Bürger der Stadt Frohburg und nehmen demgemäß auch Leistungen der Stadt mehr oder minder in Anspruch, die mit finanziellem Aufwand für die Stadt verbunden sind“, führte er ins Feld. „Fehlende Einnahmen aus Zuweisungen, die die Finanzkraft der Stadt schwächen, könnten damit zum Nachteil aller Frohburger sein.“ Von diesen Überlegungen ließen sich offensichtlich auch der Ortschaftsrat Eulatals und der Verwaltungsausschuss Frohburgs leiten, die sich für ein derartiges Votum aussprachen.

 

Für die Eltern besteht nun die Chance, eine Ausnahmegenehmigung zu beantragen, um ihre Kinder doch in der Bad Lausicker Grundschule einschulen zu lassen. 

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpNX4XT320100308091222.jpg]
Geithain. Für viele Frauen war es ein vorgezogenes Geschenk zu ihrem heutigen Ehrentag: ein Besuch bei der Show der „American Dream Men“ vorgestern Abend im Geithainer Bürgerhaus.

07.03.2010

Frohburg. Am Sonnabendfrüh konnte im Gerätehaus der Frohburger Wehr ein langersehntes Vorausrüstfahrzeug in Empfang genommen werden. Tags zuvor hatten die Kameraden von zwölf Frohburger und Eulataler Ortsfeuerwehren im „Schützenhaus“ Bilanz über das zurückliegende Jahr gezogen.

07.03.2010

 

Bad Lausick. Nach anderthalb Stunden Diskussion war am Donnerstagabend kaum erkennbar, wie die Badstraße im Kurviertel umgebaut wird. Und ob das in diesem Jahr überhaupt geschieht.

05.03.2010
Anzeige