Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Kurz vorm Umkippen: Feuerwehr zersägt Telefonmast
Region Geithain Kurz vorm Umkippen: Feuerwehr zersägt Telefonmast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 29.02.2016
Ein Mast drohte umzukippen. (Symbolfoto) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Geithain/Ebersbach

Der Mast einer Telefonleitung drohte am frühen Montagmorgen, auf die von Ebersbach zum Colditzer Kreuz bei Geithain führende Staatsstraße zu kippen. Die Feuerwehr rückte aus, sägte ihn um und beseitigte die Gefahr. Die Deutsche Telekom kümmert sich um die Beseitigung des Schadens, wurde mitgeteilt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Arbeit ist Leben, sie verbindet: Trotzdem ist es bemerkenswert, dass sich ein halbes Hundert Silikawerker trifft, obwohl seit mehr als 20 Jahren ihre einst renommierte Arbeitsstätte aus dem Stadtbild getilgt ist. Das fünfte Wiedersehen vom Wochenende soll nicht das letzte gewesen sein.

01.03.2016

Nach zehn Jahren gibt es einen Wechsel an der Spitze der Elstertrebnitzer Feuerwehr: Oberbrandmeister Sven Despang übernimmt die Geschäfte von David Zühlke, der seit dem vergangenen Jahr Bürgermeister ist und deshalb nicht mehr zur Wahl antrat. Die Jahreshauptversammlung wurde für ihn zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Neuer Stellvertreter ist Marco Uslaub.

22.02.2018

Der parteilose Jurist Andreas Große bleibt für weitere sieben Jahre Bürgermeister in Narsdorf. 98,6 Prozent der Wähler gaben dem 47-Jährigen bei der Wahl am Sonntag ihre Stimme.

28.02.2016
Anzeige