Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain LVZ lädt am 9. April zum Nordic-Walking-Tag nach Bad Lausick
Region Geithain LVZ lädt am 9. April zum Nordic-Walking-Tag nach Bad Lausick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 09.03.2016
Egal ob fünf, zehn oder 15 Kilometer: Vor Beginn der Tour heißt es Aufwärmen. (Archivfoto) Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Bad Lausick

Nordic Walking ist nicht nur im Kohrener Land ein Genuss , sondern ebenso im reizvollen Bad Lausicker Umland. Davon können sich all jene überzeugen, die am 9. April beim LVZ-Nordic-Walking-Tag dabei sind. Leipziger Volkszeitung, Fremdenverkehrsverband Kohrener Land, Freizeitbad „Riff“ und Krankenkasse Barmer GEK laden Lauf-freudige allen Alters ein, gemeinsam ein Stück Heimat unter die Sohlen zu nehmen. Angeboten werden, wie in den Vorjahren in Kohren-Sahlis und Frohburg, drei Distanzen: fünf, zehn und 15 Kilometer. Start und Ziel ist am Freizeitbad.

„Wir möchten neben unserer LVZ-Wanderung im Herbst, die zum 22. Mal stattfindet, eine zweite betont sportliche Veranstaltung in der Region etablieren. Ich glaube, das ist uns mit Nordic Walking gelungen“, sagt LVZ-Regionalverlagsleiterin Erika Schirmer, die selbst gern in ihrer Freizeit läuft. In guter Gesellschaft an frischer Luft gezielt etwas für das körperliche Wohlbefinden zu tun, sei stark im Kommen, sagt „Riff“-Betriebsleiterin Annett Koza, die häufig in der Umgebung der Kurstadt unterwegs ist und die für die vierte Auflage drei attraktive Routen zusammengestellt hat.

Wer es etwas geruhsamer angehen will, entscheidet sich für die kürzeste Distanz. Auf dem ehemaligen Bahndamm geht es bis zum Geldberg, hinüber nach Etzoldshain und durch das Kurviertel vorbei am Schwanenteich zurück. Für zehn Kilometer wird diese Tour bis Glasten erweitert, von wo aus sie über die Felder nach Etzoldshain und am Rand des Kurparks zurück zum „Riff“ führt. Wer sich für die 15 Kilometer entscheidet, lernt Buchheim und Ballendorf kennen, ehe über den Waldfrieden und den Geldberg das Freizeitbad wieder erreicht wird. Geführt werden die Gruppen von erfahrenen Walkern: Annett Koza (fünf Kilometer), Carmen Wächtler von der Physiotherapie Creutzburg & Fuchs (zehn Kilometer) und Daniel Goldmann von der Physiotherapie Loth (15 Kilometer). Goldmann wird auch, die gemeinsame Erwärmung aller Teilnehmer vorm Start leiten.

Ist das Ziel erreicht, sorgt das „Riff“- Team für einen stärkenden Imbiss. Der ist in der Teilnehmergebühr von drei Euro inbegriffen. Außerdem präsentieren sich die Partner des Nordic-Walking-Tages, der Fremdenverkehrsverband Kohrener Land und die Barmer GEK sowie die Bornaer Orthopädietechnik Haas. Wer an einem Gesundheits-Bonusprogramm teilnimmt, erhält eine Bestätigung. Nicht inklusive, aber lohnend ist nach dem Walking ein Abtauchen im „Riff“.

Wer dabei sein möchte, meldet sich bis 1. April an beim Fremdenverkehrsverband in Gnandstein (Telefon 034344/­61258) oder in der LVZ-Geschäftsstelle Borna (Telefon 03433/270710). E-Mails mit Name und gewünschter Streckenlänge sind an h.mueller@lvz.de zu senden.

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Berufsmesse, die die Oberschulen Geithain und Bad Lausick seit mehr als einem Jahrzehnt gemeinsam organisieren, sind eine gute Plattform für Schüler und Eltern, sich zu orientieren. Im jährlichen Wechsel in Geithain und Bad Lausick stattfindend, sind die Kurstädter am 22. März Gastgeber. Mehr als 30 Firmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen sind dabei.

09.03.2016

Weil er für ein bisschen Wärme in seiner Wohnung sorgen wollte, hat ein Mann aus dem Bad Lausicker Ortsteil Steinbach ein kleines offenes Feuer in seiner Stube entzündet – und rief damit Polizei und Feuerwehr auf den Plan.

09.03.2016
Borna Wirtschaftstag in Zwenkau - Zukunftsstiftung Südraum prämiert

Die Zukunftsstiftung Südraum hat sich Themen mit gesellschaftlicher Relevanz verschrieben. Beim BVMW-Wirtschaftstag der Landkreise Leipzig und Altenburger Land sowie dem Burgenlandkreis am Donnerstag in Zwenkau wird sie einen Preis für wissenschaftliche Abschlussarbeiten vergeben.

09.03.2016
Anzeige