Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landkreis Leipzig: Wie es mit der Schulnetzplanung weiter gehen soll

Landkreis Leipzig: Wie es mit der Schulnetzplanung weiter gehen soll

Borna. Die Kreisverwaltung wird in den zuständigen Ausschuss vier Szenarien für den Schulnetzplan einbringen. Das verdeutlichte am Donnerstag Landrat Gerhard Gey (CDU), nachdem am Mittwoch im Kreistag die Entscheidung über die Standorte der allgemeinbildenden Schulen abgesetzt worden war.

.

Über vier Möglichkeiten soll laut Gey nach den Sommerferien in den Gremien diskutiert werden. Erstes Szenario: Alles bleibt beim alten, und der zurzeit genehmigte Schulnetzplan wird nicht überarbeitet. Zweites Szenario: Gültigkeit erlangt der Entwurf des Planes, wie er den Kreisräten am Mittwoch vorlag. Das würde das Aus der Grundschulen Neukirchen und Borna-Ost und der Mittelschule Regis-Breitingen sowie den Beobachtungsstatus für die Grundschule Deutzen und die Mittelschulen Kitzscher und Colditz bedeuten. Drittes Szenario: Die von den Fraktionen eingebrachten Änderungsanträge werden in den Plan eingearbeitet, etwa der Beobachtungsstatus für Regis oder die Gleichbehandlung von Colditz und Böhlen bei Thümmlitzwalde. Viertes Szenario: Der Kreis verankert den Erhalt aller Standorte, wenn nicht zwei-, dann einzügig. Das käme dem Antrag der Linken gleich, die sich generell gegen Schließungen und Beobachtungen aussprechen.

Die Entscheidung in den Ausschüssen, so Gey, werde Grundlage für den Schulnetzplan sein. „Wenn es der politische Wille des Kreistages ist, alle Schulen zu erhalten, so will ich dem nicht im Wege stehen", sagte der Landrat gestern. Den Kreisräten müssten dann aber auch die Konsequenzen klar sein. Der Plan würde wohl nicht genehmigt, bei den betreffenden Standorten würde sich weiterhin nichts bewegen, auch der Grundschul-Neubau in Regis wäre offen. Zudem bestünde die Gefahr, dass das Ministerium bei fehlenden Schülerzahlen gnadenlos die Mitwirkung entziehe und so keine neuen Eingangsklassen gebildet werden. Vielleicht bewirke eine politische Entscheidung des Kreistages aber auch etwas, sagte Gey und spielte auf ein Umdenken in Dresden an. Freie Mittelschulen zum Beispiel dürften ja auch einzügig laufen.

Der Kreischef unterstrich noch einmal, dass er eine maximale Zahl an Schulen wolle. „Wir müssen den Realitäten aber auch in die Augen sehen und wollten mit dem vorliegenden Konzept retten, was noch zu retten ist" – also angesichts fehlender Schülerzahlen wenigstens den Erhalt der Mittelschule Kitzscher und der Grundschule Regis.

Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr