Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landkreis: Trotz Sparliste größere Kluft

Landkreis: Trotz Sparliste größere Kluft

beschlossen, Kreis-Etat für 2010 vertagt. Das ist auf den Nenner gebracht das Ergebnis der Kreistagssitzung in Markkleeberg.

Nach zweistündiger kontroverser Debatte und einem halben Dutzend Anträgen stand der Beschluss: Mit den Stimmen von CDU, FDP und Unabhängiger Wählervereinigung (UWV) brachte der Kreistag das 25 Einzelmaßnahmen umfassendes Sparpaket auf den Weg.

Landkreis. Insgesamt ist darin ein Konsolidierungspotenzial von rund zwölf Millionen Euro verankert. Dennoch wächst die Schere zwischen Einnahmen und Ausgaben. Nach jetzigen Rechnungen muss der Landkreis Leipzig im kommenden Jahr ein Loch von 13,9 Millionen Euro deckeln, zwei Jahre später sogar von 19,6 Millionen Euro. Wie, ist offen. Großzügige Gesten dürften damit Geschichte sein. Der Landkreis-Bürger bekommt den durch die Finanzkrise ausgelösten Sparzwang der öffentlichen Hand zu spüren. Der wohl gravierendste Einschnitt ist, dass sich Eltern wieder am Schultransport ihrer Kinder beteiligen müssen. Auch bei der Kultur, dem Brandschutz, dem Behindertenfahrdienst, der Wohlfahrtspflege und der Vereinsunterstützung wird unter anderem gekürzt. Das seit 2008 gezahlte Begrüßungsgeld für neue Erdenbürger wird wieder abgeschafft. Finanz-Beigeordneter Klaus-Jürgen Linke ist optimistisch, dass im Konsolidierungszeitraum 120 bis 130 Stellen in der Kreisverwaltung abgebaut werden könnten, also die anvisierten zehn Prozent. Das Konsolidierungspotenzial von rund 5,5 Millionen Euro in den vier Jahren dürfte allerdings durch Tarifsteigerungen weitgehend aufgezehrt werden. Die Fraktionen von SPD/Grüne und Linke wollten das Haushaltsicherungskonzept zurück in die Ausschüsse verweisen, scheiterten aber mit ihrem Vorstoß. Auf der anderen Seite folgte eine Mehrheit ihrem Ansinnen, ein Personalentwicklungskonzept auf den Weg zu bringen und Landrat Gerhard Gey (CDU) zu beauftragen, in Bund und Land auf die Einhaltung des Konnexitätsprinzips zu drängen (Finanzausstattung bei Aufgabenübertragung). Andreas Zielke (CDU) sagte, dass die Kreisräte mit gutem Beispiel vorangehen sollten. Das geschah dann auch auf UWV-Antrag: Die Aufwandsentschädigung und Fraktionsgelder sollen um zehn Prozent gekürzt werden. -->

Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr