Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lastwagen verunglückt zwischen Borna und Geithain - zehntausende Euro Schaden

Lastwagen verunglückt zwischen Borna und Geithain - zehntausende Euro Schaden

Prießnitz. Riesenschaden und trotzdem Riesenglück: Ein Volvo-Laster mit Anhänger ist am Monmtagvormittag nahe Prießnitz von der zur B 176 führenden Staatsstraße abgekommen.

Voriger Artikel
NPD hat keinen Anspruch auf Überlassung des Geithainer Bürgerhauses
Nächster Artikel
Von Linden umstandene Landmarke soll weiter grünen

Beim Zusammenstoß des Lasters mit mehreren Linden wurde das Fahrerhaus zertrümmert.

Quelle: Ekkehard Schulreich

Der im bayerischen Schwandorf zugelassene LKW riss gegen 8.45 Uhr drei Linden um, ehe er im Straßengraben auf der Seite zum Liegen kam. Dabei wurde die Fahrerkabine völlig zerstört.

Der 32-jährige Fahrer erlitt trotz allem lediglich eine leichte Verletzung am Arm. „Warum der Laster von der Straße abkam, wissen wir noch nicht", sagte Polizeikommissar Martin Voigt, der die Unfallstelle nahe des Wasserwerks absicherte. Geladen hatte der Lastzug zwei nagelneue, je zehn Tonnen schwere Landmaschinen, die auf dem Weg nach Großbritannien waren. Der Sachschaden dürfte in die zehntausende Euro gehen.

phpfFzPbK20110808121751.jpg

Mit schwerer Technik werden die Landmaschinen umgeladen.

Quelle: Ekkehard Schulreich

Für die Bergung des LKW wurde Spezialtechnik angefordert. Gegen 11 Uhr wurde die Straße voll gesperrt. Das Problem: Wegen der Sperrung innerhalb von Frohburg diente die Trasse als Umleitungsstrecke. Nun mussten die Fahrzeuge am Kreisel in Richtung Schönauer Kreuz abbiegen und dann durch Prießnitz rollen. Dabei kam es zu Behinderungen. Ein großer Kran des ADAC hob erst die beiden Maschinen von den Plattformen. Danach wurde begonnen, das Unglücksfahrzeug aus dem Graben zu ziehen. Am Nachmittag konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.

phpqg8y1H20110808121942.jpg

Der Lastzug ist in den Straßengraben gekippt. Vor der Vollsperrung wird der Verkehr daran vorbeigeleitet.

Quelle: Ekkehard Schulreich

Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
16.12.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Hentzschel-Elf strebt erfolgreichen Jahresabschluss an

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr