Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Leblose Person in Bad Lausicker Wohnung gefunden
Region Geithain Leblose Person in Bad Lausicker Wohnung gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 23.10.2017
Das Mietshaus in der Heinrich-Heine-Straße in Bad Lausick muss evakuiert werden, nachdem dort Gasgeruch festgestellt wurde. Eine Person ist ums Leben gekommen. Quelle: Ekkehard Schulreich
Bad Lausick

Anwohner des Wohnhauses in der Heinrich-Heine-Straße hatten Gasgeruch wahrgenommen und gegen 13 Uhr Feuerwehr und Polizei alarmiert. Die Einsatzkräfte der Bad Lausicker Wehr haben das Gebäude unter Atemschutz kontrolliert und eine leblose Person in der Wohnung gefunden, wie Wehrleiter Tommy Klisch bestätigte. Die Wehren aus Bad Lausick, Buchheim, Lauterbach und Ebersbach waren vor Ort. Auch Polizei und Rettungskräfte kamen zum Einsatz.

Das Mietshaus aus den 90er-Jahren musste evakuiert werden. 26 Bewohner wurden von den Kräften vor Ort in den Räumen einer benachbarten Physiotherapie- beziehungsweise einer Zahnarztpraxis untergebracht. Unterdessen wurde ein Messgerät angefordert, um die Gaskonzentration in dem Haus bestimmen und weitere Maßnahmen einleiten zu können. Der Messwagen war in Elstertrebnitz stationiert.

Am Nachmittag gegen 16 Uhr war die Gefahr gebannt und die Mieter konnten zurück in ihre Wohnungen. Zur Identität der verstorbenen Person wurden keine näheren Angaben gemacht, die Einsatzleitung geht von einem Suizid aus.

Menschen mit Suizidgedanken, können Sie sich an die Telefonseelsorge in Deutschland unter den Nummern (0800) 111 0 111 oder (0800) 111 0 222 oder im akuten Fall an einen Notarzt wenden.

Von Thomas Lieb und Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das weithin sichtbare Strickwerk auf einem Turm der Nikolaikirche wirbt für Geithains fünftägige Feier zu „500 Jahre Reformation“. Vom 27. bis 31. Oktober wird dieses Ereignis zudem mit der Gegenwart verknüpft. Organisiert wird das Fest vom Kirchspiel Geithainer Land, das sich auf viele Mitstreiter stützen kann.

22.10.2017

Die Innenstadt verwandelte sich am Freitag in ein nächtliches Shopping-Paradies und lockte zahlreiche Besucher an. Die erfreuten sich an Speis’ und Trank, Rabatten und Aktionen sowie allerlei Gesprächen mit Freunden und Bekannten. Die Band Leiseschrei rollte sogar für die kleinste Tournee der Welt an.

22.10.2017

Erfreulich hohe Wertungen erhielten die Tiere der zehnten Gemeinschaftsschau der Rassekaninchenzüchtervereine S 640 Niedergräfenhain und S 186 Geithain auf dem Gelände der Heros-Baumschule. Den alten Hasen will der Nachwuchs indessen nicht nachstehen.

22.10.2017