Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain „Leiseschrei“ arbeitet intensiv an einer CD
Region Geithain „Leiseschrei“ arbeitet intensiv an einer CD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 11.02.2010
Marek Preißner (li.) und Isabell Hauschild von „Leiseschrei“ bei einem Auftritt im „Schützenhaus“ Frohburg. Quelle: LVZ Archiv
Anzeige
Frohburg/Geithain

Auch neue Lieder gäbe es, bestätigt der Frohburger. Auftritte sind in den nächsten Monaten unter anderem in Bad Lausick, Rötha und natürlich in Frohburg geplant. Auftakt ist aber – wie bereits im vorigen Jahr – ein Tanzabend im Geithainer Bürgerhaus. Er steigt am 27. Februar. „Wir sind gern in Geithain, da uns hier schon viele Bekannte und Freunde seit Jahren treu begleiten und wir immer auch bei anderen Events viel Spaß gemeinsam hatten und sicherlich weiter haben werden“, erzählte der Sänger. Das Bürgerhaus und sein Team seien auch sehr nett. „Es macht einfach Spass, hier spielen zu dürfen“, so der Frohburger.  Auf jeden Fall werde es wie immer ein super-bunter Abend mit vielen Leiseschrei-Songs und den besten Cover-Titeln, verspricht er – damit alle Spaß und Tanzlaune haben.Sicherlich für viele auch in Geithain hörbar gibt es Veränderungen in der Besetzung, denn Anja Haferkorn ist neu am Schlagzeug. Preißner: „Unser Schlagzeuger Michael hat uns nach langer Zeit verlassen und wollte mal andere Wege gehen und wir haben hier einen sehr guten Neuzugang – besser einen alter Hasen – am Schlagzeug mit unserer Anja gefunden. Es wir also auch zu hören sein, dass wir uns weiterentwickeln.“ Damit ist Sängerin Isabell Hauschild nicht mehr die einzige Frau in der Band.Marek Preißner selbst ist von Anfang an dabei und kann damit schon auf mehr als 15 Jahre Musik und Band zurückschauen. Viele der Songs von „Leiseschrei“ sind seiner Feder entsprungen. „Wir freuen uns schon auf den Auftritt in Geithain. Und am besten wäre es, wenn alle Gäste und wir einen einfach genialen Abend haben. Wir werden auf jeden Fall dazu unser Bestes geben“, versprach der Sänger.Am 27. Februar lädt das Bürgerhaus Geithain zum Tanzabend mit der Liveband „Leiseschrei“ ein. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Karten zum günstigeren Vorverkaufspreis gibt es im Kultur- und Fremdenverkehrsamt der Stadt Geithain unter Telefon 034341/4 46 02.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwas mehr als 1,06 Millionen Euro investiert die Stadt Geithain in diesem Jahr in Bauvorhaben. Schulen, Kindereinrichtungen und Straßen stehen im Mittelpunkt der vorgesehenen Investitionen.

11.02.2010

540 Kaninchen in 50 Rassen und Farbenschlägen sind am Sonnabend und Sonntag in Tautenhain zu sehen. Die Bad Lausicker Züchter mussten ihre Schau aus der Kurstadt in das Tautenhainer Ausstellungsgelände verlegen, weil die angestammte Turnhalle längst Baustelle sein sollte.

11.02.2010

Jungbrunnen für die 1903 durch die Dresdener Orgelbaufirma Jehmlich erbaute Orgel in der Kirche St. Jakobi Tautenhain: Fast 110 Jahre danach und 40 Jahre nach der letzten und bislang einzigen Generalüberholung wird das Instrument derzeit umfangreich gereinigt und instand gesetzt.

11.02.2010
Anzeige