Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Busse auf dem Land: Narsdorf hofft auf bessere Verbindungen

Ab August Mehr Busse auf dem Land: Narsdorf hofft auf bessere Verbindungen

Wenn ab Mitte August häufiger und zielgerichteter Busse fahren, sollen nicht nur die Städte im Süden des Landkreises besser verknüpft werden. Eine der so genannten Ergänzungslinien bindet dann die Dörfer südlich von Geithain besser an die Stadt und an die Bahn an. Sogar Obergräfenhain in Mittelsachsen wird eingebunden.

Schulbus in Geithain. Ab Mitte August soll im südlichen Landkreis Leipzig ein grundsätzlich neuer Busfahrplan gelten.
 

Quelle: Jens Paul Taubert

Narsdorf .  Ab Mitte August soll im südlichen Landkreis Leipzig ein Busfahrplan gelten, der sich grundsätzlich von dem der Vergangenheit unterscheidet. Das ist das erklärte Ziel des Landratsamtes, des Busunternehmens Thüsac und des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes. Nicht länger steht der Schülerverkehr im Mittelpunkt. Vielmehr sollen durch attraktive Takte und Linienführungen die Städte und Dörfer untereinander und mit den Bahnhöfen besser vernetzt werden – mit der Absicht, mehr Menschen zum Einsteigen zu gewinnen. Davon sollen nicht nur die Städte Geithain, Frohburg, Bad Lausick und Kohren-Sahlis profitieren, sondern auch die Orte auf dem Land, namentlich die südlich von Geithain gelegene Gemeinde Narsdorf. Darüber informierte Bürgermeister Andreas Große (parteilos) am Donnerstagabend den Gemeinderat. Er übergab den Parlamentariern Auszüge aus dem „Finalen Konzept“ zur Neugestaltung des Busnetzes. Was geplant sei, klinge gut, sagte er. „Allerdings gibt es noch keinerlei Aussage zur Frequenz.“

Dass solche Informationen bisher ausstünden, liege in der Natur der Sache, sagte Iris Bode, die im Kultusamt für die Schülerbeförderung zuständige Sachgebietsleiterin, der LVZ: „Was wir vorgelegt haben, sind unsere Überlegungen. Es wird sich in den nächsten Wochen zeigen, was gewünscht und was umsetzbar ist. Das wollen wir in den Stadt- und Gemeinderäten besprechen.“ Deshalb sei es gut, wenn sich die Räte bis dahin mit der Problematik intensiv auseinandersetzten.

Dem Konzept zufolge ist eine Linie mit dem Arbeitstitel Geithainer Ring für die Erschließung des südlichen Landkreis-Zipfels geplant. Bei einer veranschlagten Fahrzeit von 43 Minuten ab und bis Bahnhof Geithain – S-Bahn- und Zugknoten – werden Bruchheim, Ossa, Nieder- und Oberpickenhain, Rathendorf, das zum Landkreis Mittelsachsen gehörende Obergräfenhain und Narsdorf miteinander verbunden. Ob der Bus auch Breitenborn, Ortsteil von Rochlitz, berührt oder statt dessen den Weg über Wickershain nimmt, sei noch in der Diskussion, so Iris Bode. Der Bus steuert auch den Narsdorfer Bahnhof an, der vor allem von Berufspendlern Richtung Leipzig und Chemnitz intensiv genutzt wird. Viele fahren bis hierhin mit dem eigenen PKW. Möglicherweise können sie zu einem Umstieg auf den Bus gewonnen werden. Besagter Geithainer Ring gilt als eine von insgesamt fünf Ergänzungslinien. Sie sollen kleinteiliger die Orte in der Fläche erschließen und sind auf die Angebote der fünf großen Regionallinien abgestimmt: Frohburg – Bad Lausick, Borna – Bad Lausick, Geithain – Prießnitz, Borna – Frohburg und Frohburg – Kohren-Sahlis-Ring.

Geplant sei, dass die Busse bis zur Narsdorfer Grundschule fahren und dann wenden, so der Bürgermeister. Im März gebe es weitere Gespräche mit den Kommunen und mit allen Schulen, um Zeiten und Strecken abzustimmen. Voraussichtlich im April würden sich dann die Stadt- und Gemeindeparlamente ausführlich mit dem Konzept befassen. Geplant ist, dass die Pläne mit Beginn des nächsten Schuljahres in Kraft treten.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
17.10.2017 - 08:16 Uhr

Der Aufsteiger gleich einen zweifachen Rückstand aus und muss letztlich mit dem Remis auf eigenem Platz leben.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr