Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Messe "Aktiv mit 50 plus" steigt am 12. Oktober in Geithain

Messe "Aktiv mit 50 plus" steigt am 12. Oktober in Geithain

Die Messe für Junggebliebene "Aktiv mit 50 plus" findet nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr am 12. Oktober erneut in Geithain statt, Veranstalter ist die Leipziger Volkszeitung.

Voriger Artikel
"Buntes Geithain": Entwürfe stehen zur Wahl
Nächster Artikel
Niedergräfenhainer Kinder backen selber Ritterbrot zum Fest

Bei der Premiere im vorigen Jahr im Geithainer Bürgerhaus fand die Messe "Aktiv mit 50 plus" großen Anklang und ein interessiertes Publikum.

Quelle: Jens Paul Taubert

Geithain. Der Eintritt ist frei. Die Messe geht diesmal in der Paul-Guenther-Schule über die Bühne. Die Auftaktveranstaltung im Vorjahr im Bürgerhaus habe gut geklappt, sagt Marlis Schnelle, Regional-Verlagsleiterin der Borna-Geithainer Zeitung. Der neue Veranstaltungsort habe jedoch den Vorteil, dass alle Stände der Aussteller ebenerdig erreichbar sind. Das Schulgebäude ist bewährter Veranstaltungsort der Berufemesse, die aller zwei Jahre in Geithain stattfindet.

 

 

Unter dem Motto "Aktiv mit 50 plus" werden am 12. Oktober von 10 bis 17 Uhr rund 30 Aussteller ihre Angebote präsentieren. Einige von ihnen halten wiederum Vorträge zu Fachthemen, bei denen Besucher auch Fragen stellen und mit den Referenten ins Gespräch kommen können. Das wurde im Vorjahr teilweise sehr gut genutzt. Der Vortragsraum wird sich in der untersten Etage befinden, im benachbarten Speiseraum der Schule sorgt der Geithainer Speiseservice Schiener für das leibliche Wohl aller Aussteller und Gäste. Der Eingang zur Messe erfolgt nur über den Haupteingang des Gebäudes, auf dem Schulhof werden sich weitere Aussteller präsentieren.

 

 

"Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr hoffen wir auf eine ähnlich gute Besucherresonanz, wir wollen diese Veranstaltungsreihe in Geithain etablieren", bekräftigt Schnelle. Sie bedankt sich bei der Stadtverwaltung Geithain für die großzügige Unterstützung des Bauhofes, bei der Schule, insbesondere bei Hausmeister Jens Förster, sowie beim Geithainer Frank Rudolph, der mit seiner Firma die Stromanschlüsse kostenfrei verlegen wird.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2013

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr