Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Montag startet Bau in der Chemnitzer Straße in Geithain

Montag startet Bau in der Chemnitzer Straße in Geithain

Zum Jahresende soll Geithains wichtigste Einkaufsmeile, die Chemnitzer Straße, komplett saniert sein. Die Arbeiten im Abschnitt zwischen dem Marktplatz und der Einmündung Katharinenplatz waren bereits 2011 erfolgt.

Voriger Artikel
Baustart für die neue Sporthalle in Bad Lausick steht bevor
Nächster Artikel
Fünftklässler aus Ortsteilen nötig

Die Chemnitzer Straße in Geithain wird ab Montag weiter saniert.

Quelle: Jens Paul Taubert

Geithain. Nun startet der Bau ab Montag für den Rest der Straße. Über den geplanten Ablauf informierte auf Nachfrage unserer Zeitung Andreas Rätsch, Mitarbeiter im Fachbereich Bau- und Ordnungswesen der Stadtverwaltung.

 

 

Um die Belastungen für Anwohner und Geschäftsleute so gering wie möglich zu halten, wird der noch zu sanierende Teil der Straße in zwei Bereiche unterteilt. Gebaut werden soll ab dem 8. April bis August im Abschnitt von der Einmündung Katharinenplatz bis etwa auf Höhe vom Café Otto, mitgestaltet wird dabei auch der Knoten Katharinenplatz/Chemnitzer Straße.

 

 

Diese Woche beginnt die Baustelleneinrichtung, ab Montag ist dieser Abschnitt voll gesperrt. Das Zentrum ist dann am besten über die Bahnhofstraße erreichbar. In allen Teilen der Chemnitzer Straße, wo nicht gebaut wird sowie in der Querstraße - beides eigentlich Einbahntrassen - ist dann Begegnungsverkehr zugelassen. Der für Fahrzeuge gesperrte Baubereich soll für Fußgänger immer passierbar bleiben, betont Andreas Rätsch, auf einer Straßenseite werde der Gehweg stets nutzbar sein. "Die Baufirma hat Unterstützung zugesagt bei Anlieferungen und bei der Müllentsorgung", informiert er weiter. Eine entsprechende Nachfrage war auf der mit 35 Interessenten gut besuchten Anliegerversammlung in der Vorwoche gekommen. Planer Karlheinz Koch präsentierte dort das Projekt. Er informierte auf Nachfrage, dass nach dem Bauabschluss zwei PKW-Stellplätze mehr als derzeit vorhanden sein sollen. Änderungen am Gefälle der Fußwege seien nicht geplant - für Anwohner stand die Frage, ob Wasser in ihre Häuser laufen könnte. Bauen wird wie im bereits sanierten Teil die Firma HTB Rochlitz, auch die Gestaltung soll exakt so weitergeführt werden. Als erstes werden im Auftrag der Oewa GmbH ein neuer Mischwasserkanal verlegt und die Trinkwasserleitung erneuert.

 

 

Ist dieser Bereich komplett fertig, geht es an den letzten Abschnitt zwischen Café Otto und der Einmündung Querstraße. Bis 20. Dezember soll auch dieser dann fertig sein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.04.2013

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr