Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Narsdorf: Bauverzug auf der Kreisstraße – Abschnitt zwei startet Montag
Region Geithain Narsdorf: Bauverzug auf der Kreisstraße – Abschnitt zwei startet Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 23.09.2017
Die Frankenhainer Firma Arlt baut in der Unteren Dorfstraße in Narsdorf die Tragschicht ein. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Geithain/Narsdorf

Voraussichtlich am 20. Oktober - und damit später als geplant - ist der erste Bauabschnitt der Narsdorf durchziehenden Kreisstraße geschafft. Die Freigabe sei am 23. Oktober geplant, sagt Brigitte Laux, Sprecherin des Landratsamtes. Der erste Abschnitt reicht vom Ortseingang aus Richtung Ossa bis zum Abzweig nach Rathendorf.

„Der aktuelle Verzug resultiert aus Problemen mit den schwierigen Untergrundverhältnissen“, so Laux. Um die nötige Tragfähigkeit herzustellen, sei ein Bodenaustausch erforderlich gewesen. Durch den hätten sich wiederum Konflikte mit dem zu flach liegenden Versorgungstrassen für Strom und Gas ergeben. Beide Leitungen habe man außer Plan umverlegen müssen. Beides sei nicht vorhersehbar gewesen und habe Zeit gekostet.

Weiterer Verzug sei eingetreten, weil es in einem unmittelbar an der Baustelle stehenden Gebäuden zu Rissen gekommen war. „Erschütterungsarmes Bauen durch Einsatz von Flüssigboden sowie technologische Anpassungen wie geringere Einbauschichtdicken und Verdichtung ohne Vibration habe das Haus geschützt und die Bausubstanz erhalten“, so Laux. Aber auch das habe zusätzlich Zeit in Anspruch genommen.

Noch vor dem Ende des ersten soll am 25. September bereits der nächste Bauabschnitt begonnen werden - mit dem Fräsen der alten Asphaltbefestigung im Bereich zwischen dem Rathendorfer Abzweig und der Grundschule. Insgesamt umfasst der Kreisstraßen-Ausbau auf einer Länge von 2,7 Kilometern fünf Bauabschnitte.

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im August 2002 versanken viele Orte in der Jahrtausendflut. 15 Jahre später sind Millionensummen in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer? Die LVZ-Serie fragt nach. Diesmal in Borna, Kitzscher und Geithain.

23.09.2017

Beim 1. Frohburger Dreieck-Lauf nahmen Läufer jeden Alters über vier Distanzen den renommierten Straßenrennkurs unter ihre Sohlen. Mehr als 230 Anmeldungen registrierten die Veranstalter. Am gefragtesten waren die fünf Kilometer, die einer Runde auf dem Dreieck entsprachen.

22.09.2017

Nach dem Willen der Kur GmbH, der Stadt Bad Lausick und zahlreicher Bauwilliger könnte im Frühjahr 2018 mit der Erschließung eines neuen Wohngebietes nordöstlich des Kurparks begonnen werden. Doch Planungsverband und Landesdirektion haben Vorbehalte. Die Pläne liegen ab 25. September für einen Monat im Rathaus aus.

25.09.2017
Anzeige