Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Narsdorf: Große und kleine Feuerwehrleute spenden für das Kinderhospiz
Region Geithain Narsdorf: Große und kleine Feuerwehrleute spenden für das Kinderhospiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 06.07.2017
Mitglieder der drei Narsdorfer Feuerwehren und der drei Jugendwehren mit dem Spendenscheck. Quelle: privat
Anzeige
Narsdorf

Für das Markkleeberger Kinderhospiz Bärenherz zu spenden – für die Kameraden der Feuerwehren und die Kinder der Jugendfeuerwehren Narsdorf, Ossa und Rathendorf war das gar keine Frage. Sie nahmen den Aufruf des Kreisfeuerwehrverbandes zum Anlass, um diese Idee in die Öffentlichkeit zu tragen.

„Beim jährlichen Maibaumsetzen in Narsdorf, Ossa und Rathendorf erfuhren viele Menschen, dass es diese Einrichtung unweit von uns gibt und wie wichtig es ist, diese mit Spenden zu unterstützen. Schwerstkranke Kinder und ihre Familien haben dort die Möglichkeit, sich vom Alltag auszuruhen und neue Kraft zu tanken“, sagt der Ossaer Jugendwart Sören Petzold. Durch das Engagement der Feuerwehren und der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Narsdorf habe man die stolze Summe von 1350 Euro zusammengebracht.

„Wir bedanken uns bei allen für ihre große Spendenbereitschaft!“, betont Petzold. Die Kinder der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Narsdorf und deren Jugendwarte ließen es sich nicht nehmen, bei der Spendenübergabe durch den Kreisfeuerwehrverband des Landkreises Leipzig dabei zu sein. Sie fuhren zum eigens dafür veranstalteten Blaulichttag nach Markkleeberg – auch um sich vor Ort über die Arbeit des Kinderhospizes zu informieren.

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Frohburger Ortsteil Greifenhain nimmt am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil. Der 2012 gegründete Verein „Für Greifenhain“ kann auf eine aktive und lebendige Dorfgemeinschaft verweisen. Davon hat sich die Jury am Donnerstag überzeugt.

09.07.2017

Die aufwendige Zimmermannsarbeit ist abgeschlossen, jetzt haben die Dachdecker das Sagen: Die Greifenhainer Kirche wird neu verschiefert.

05.07.2017

Ein lachender Hydrant ist ihr Markenzeichen: Die „Löschzwerge“ der Frankenhainer Feuerwehr tragen ihn deutlich sichtbar auf ihren T-Shirts. Ende Januar erst gegründet, hat die aufgeweckte, quirlige Truppe Fünf- bis Siebenjähriger damit eine einheitliche Kleidung. Rund 15 Fünf- bis Siebenjährige machen mit.

08.07.2017
Anzeige