Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Nenkersdorf: „Lebendiger Adventskalender“ voller Erfolg
Region Geithain Nenkersdorf: „Lebendiger Adventskalender“ voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 23.12.2009
Auch auf dem Hof der Familie Göllnitz fanden sich viele Nenkersdorfer ein, um besinnliche Augenblicke zu erleben. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Nenkersdorf

So zumindest sieht es Hannelore Fischer, die die Hauptlast der Organisation trug. „Es ist toll, welche Mühe sich die Gastgeber machten, die an den vergangenen 23 Tagen die Türen ihrer Häuser öffneten. Ebenso beeindruckend war für mich aber, wie viele Nenkersdorfer die Sache nutzten, sich einreihten.“ Denn trotz mancher Witterungsunbilden – von Nieselregen bis zu klirrendem Frost – gab es keinen Tag, an dem sich nicht weniger als 50 kleine und große Leute punkt 17 Uhr beim Glockenschlag der Dorfkirche auf dem Weg zum jeweiligen Haus im Ort aufmachten. Dort sorgten die Gastgeber für kleine Überraschungen. Das reichte von einem Kinderschneemanntanz über Akkordeonspiel bis zu Trompetenklängen. Weihnachtsgedichte und -geschichten wurden erzählt, es wurde gemeinsam gesungen. So auch zu Wochenbeginn, als die Familie Irma und Steffen Göllnitz an der Reihe war. Festlich hatten sie ihren Hof geschmückt, ein kleines Büfett vorbereitet. Tochter Anne Göllnitz (13) – sonst nur für den Hausgebrauch spielend – hatte noch nie vor so vielen Leuten das Keyboard erklingen lassen. Kristin Fischer steuerte ein Weihnachtslied auf der gerade erhaltenen neuen Flöte bei. „Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk“, bekundete sie. Das Gedicht vom „Honigkuchenherz“ reizte zum Lachen, die Geschichte vom Weihnachtraum zum Nachdenken, das Anstimmen von Weihnachtsliedern zum Mitsingen..„Ich denke, alle haben davon profitiert – und für die weitere Sanierung unserer Kirche ist durch die Tombola und Spenden auch einiges rausgesprungen“, freut sich Fischer.

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lösers sind in ihrem Steinbacher Haus nicht allein, selbst wenn Kinder und Enkel mal nicht zugegen sind. Erika Löser sammelt Puppen und hat ihren Mann Gerold mit dieser Leidenschaft längst angesteckt.

23.12.2009

Frohburg. Auf Verdacht klingelt ein LVZ-Reporter am vor einigen Jahren modernisierten Plattenbaublock aus DDR-Zeiten in der Greifenhainer Straße 22 in Frohburg.

21.12.2009

Hopfgarten. Bauruhe ist derzeit an der Kreisstraße „Am Tautenhainer Berg“ in Hopfgarten.  Doch die Ruhe ist trügerisch. Denn inzwischen erfolgte auf Druck von Anwohnern ein Baustopp, weil sie die Hochwassergefahr durch die Bauarbeiten sogar noch wachsen sehen.

20.12.2009
Anzeige