Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Multifunktionsturm: Freizeitsportler können in Geithain nun auch klettern

Freizeitcenter Neuer Multifunktionsturm: Freizeitsportler können in Geithain nun auch klettern

Das Freizeitcenter am Geithainer Markt hat erweitert. Multifunktionsturm heißt das raumfüllende und vielseitig nutzbare Gerät, Kletterwand inklusive. Fitness ist im Kommen. Etwas für die Gesunderhaltung, für Körper und damit auch Seele zu tun, sei immer mehr Menschen allen Alters wichtig, sagt Fitness- und Aerobic-Trainerin Elisabeth Kluge.

Elisabeth Kluge (M.) gibt im Freizeitcenter Geithain Hilfestellung am neuen Multifunktionsturm, auch eine Kletterwand lockt.

Quelle: privat

Geithain . Fitness ist im Kommen. Etwas für die Gesunderhaltung, für Körper und damit auch Seele zu tun, sei immer mehr Menschen allen Alters wichtig, sagt Elisabeth Kluge. Die Fitness- und Aerobic-Trainerin, die am Geithainer Markt gemeinsam mit ihrem Mann Manfred seit einen knappen Vierteljahrhundert das Freizeitcenter betreibt, trägt dem Rechnung – und hat erweitert. Multifunktionsturm heißt das raumfüllende und vielseitig nutzbare Gerät, Kletterwand inklusive.

„Hier kann man leichte, aber auch sehr anspruchsvolle Sachen machen, um Schultern und Gelenke, aber auch die Bauchmuskulatur zu trainieren“, sagt sie. Für jeden Anspruch fänden sich geeignete Übungen, würden gemeinsam Trainingsprogramme aufgestellt, für das individuelle Training ebenso wie für das in einer Gruppe. Wobei Frauen sich eher für Kurse entschieden, Männer dagegen lieber einzeln trainierten. Von Kindergruppen bis zu den bereits Betagten ist der Stamm derer, die das Center nutzen, breit gefächert.

„Fitness bedeutet, dass man etwas kontinuierlich macht, ein-, zweimal in der Woche mindestens. Und dass man sich Ziele setzt, die überschaubar und damit erreichbar sind“, sagt Elisabeth Kluge. Das Entscheidende sei, das Passende für sich zu finden und dann durchzuhalten. Längst gingen Fitness und Gesundheitssport ineinander über, gehörten für viele zu Lebensqualität. Kluges, die kurz nach Wende starteten, erwägen deshalb, ihr Freizeit-Center in Fitnessstudio umzubenennen.

Dass für Elisabeth Kluge zu Fitness auch Open-Air-Veranstaltungen gehören, zeigt sich nicht nur an der 7-Seen-Wanderung, an der sie in diesem Jahr gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten zum achten Mal teilnimmt. Aus gutem Grund gehört sie zu den Initiatoren des Geithainer Stadtlaufs.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

27.04.2017 - 10:55 Uhr

Das letzte Aprilwochenende und der 1. Mai stehen wieder im Zeichen der Sichtungsturniere des sächsischen Fußballverbandes für Kreisauswahlteams weiblich in Regis-Breitingen und männlich in Meißen.

mehr
  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr