Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Niedergräfenhainer Kinder backen selber Ritterbrot zum Fest

Niedergräfenhainer Kinder backen selber Ritterbrot zum Fest

Auf frisches Ritterbrot, beispielsweise zur Linsensuppe aber auch mit Schmalz, können sich heute alle Besucher des herbstlichen Ritterfestes im evangelischen Kindergarten in Niedergräfenhain freuen, kündigt Einrichtungsleiterin Susanne Teubner.

Voriger Artikel
Messe "Aktiv mit 50 plus" steigt am 12. Oktober in Geithain
Nächster Artikel
VVGG plant moderaten Anstieg der Entgelte bei Abwasser

Kinder der Niedergräfenhainer Einrichtung gestern beim Brotbacken mit Bäcker Sven Claus. Im Bild zu sehen sind von rechts die Kinder Greta, Zoe, Lynne, Hanna und Nick.

Quelle: Jens Paul Taubert

Geithain. Sie lädt alle ein, mit den Kindern und ihren Erzieherinnen zu feiern.

Die Vier- bis Sechsjährigen haben dieses Brot gestern selber in der Geithainer Bäckerei Claus gebacken. Sie und ihre Erzieherinnen haben sich über diese Einladung in die Backstube sehr gefreut, war das doch der Höhepunkt ihres Projektes rund ums Brot. Das findet jetzt in der Zeit des Erntedankes für alle Mädchen und Jungen der Kindereinrichtung statt.

 

 

Die Kinder haben bei der ausführlichen Beschäftigung mit dem Thema gelernt, wie Brot entsteht, haben beispielsweise auch selber Getreidekörner in einer alten Kaffeemühle gemahlen. Beim Erntedank am Sonntag in der Niedergräfenhainer Kirche gestalteten sie ein kleines Programm, haben unter anderem ein Lied zum Thema gesungen und mit den Gottesdienstbesuchern auch Brot geteilt.

 

 

Heute nun sind alle zum Fest in der Kindereinrichtung eingeladen - nicht nur die Eltern und Großeltern sowie alle Niedergräfenhainer, sondern auch sonst jeder, der dabei sein möchte. Auftakt ist 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Gegen 16.30 Uhr beginnt dann ein Ritterturnier mit Spiel und Spaß für Groß und Klein. Eine Tombola und eine Bastelstraße gehören ebenfalls zum Programm. Für das leibliche Wohl ist gesorgt - nicht nur mit frischem Brot, sondern beispielsweise auch mit Rittertrunk.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.09.2013

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
24.11.2017 - 14:37 Uhr

Fußball-Kreisliga A (Nord): Bad Lausick/Hainichen wahrt mit 4:0 gegen Machern Kontakt zum Spitzenduo

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr