Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ohne Vögel fehlen am Teichhaus Eschefeld die Fische

Herbstfest Ohne Vögel fehlen am Teichhaus Eschefeld die Fische

Joachim Krüger hätte den Besuchern des Herbstfestes, zu dem der Naturschutzbund (Nabu) Sachsen am Sonnabend ans und ins Teichhaus Eschefeld eingeladen hatte, im Rahmen der von ihm angebotenen Führung durch das Teichgebiet liebend gern ein anderes Stück Natur gezeigt. Eins, das noch intakt ist.

Naturschutz geht durch den Magen: Teichhaus-Ehrenamtler Heiko Tränkner offeriert den Herbstfest-Besuchern geräucherte Regenbogenforelle.

Quelle: Roger Dietze

Frohburg/Eschefeld. Davon jedoch kann im Zusammenhang mit den Eschefelder Teichen nicht die Rede sein. Denn dem weit über den Landkreis Leipzig hinaus bekannten Naturkleinod, das Ornithologen aus nah und fern anlockte und auch Sachsens größtes Brutgebiet des Schwarzhalstauchers beherbergte, mangelt es an Wasser.

Darüber hinwegzutäuschen vermag auch der Stand des größten Gewässers im Naturschutzgebiet, dem Großteich, nicht, der in diesem Jahr deutlich über dem des Vorjahres liegt. "Der Schmerz über den Zustand des Teichgebietes ist sehr groß", bekennt der 65-Jährige, der seit einem guten Jahrzehnt ehrenamtlich für den Nabu in Eschefeld aktiv ist. "In diesem Jahr haben nur ganz wenige Vögel hier gebrütet, denn ohne Wasser gibt es keine Fische, und ohne die wiederum keine gefiederten Gäste", so Joachim Krüger, in dessen Stimme auch dann kein hoffnungsvollerer Klang Einzug hält, wenn er auf die Ankündigungen des Landratsamtes angesprochen wird, dem Wassermangel baulich entgegenzusteuern. "Ich höre Ankündigungen dieser Art seit einigen Jahren, getan jedoch hat sich bislang kaum etwas."

Ein wenig diplomatischer formulieren muss diese Thematik Janine Kirchner, die in diesem Frühjahr mit Unterstützung des Bundesfreiwilligendienstlers Philipp Wöhner die Wiederbelebung der seit vorigem November geschlossenen Naturschutzstation in Angriff genommen hat. "Ich weiß, dass es diesbezüglich Gespräche gibt", so die studierte Medien- und Kulturwissenschaftlerin, die für die Herbstfest-Besucher nicht nur geräucherte Regenbogenforelle, handgemachtes Liedgut und Backwerk im Angebot hatte, sondern darüber hinaus die Botschaft, dass wieder Leben ins Teichhaus eingekehrt ist.

Um diese Botschaft der Welt mitzuteilen, so die 31-jährige gebürtige Rostockerin, sei die Mund-zu-Mund-Propaganda wichtiger denn je. "Wir haben bereits jede Menge Werbung in diversen Formen betrieben, aber ich habe den Eindruck, dass die Menschen in gewisser Weise abgefüllt sind", so Wöhner. Umso wichtiger sei der direkte Kontakt zu den Menschen in der Region, um auf diese Weise Multiplikatoren zu gewinnen. Für Angebote, die von geführten Exkursionen in das Teichgebiet über die Zurverfügungstellung des Teichhauses als Gästeherberge sowie als Tagungs- und Veranstaltungsort bis hin zur Organisation von Projekttagen und Projektwochen mit Schwerpunkt auf dem Nachwuchs reichen. "An die Schulen in der Region haben wir unsere Angebote verschickt, jetzt ist es an ihnen, sie anzunehmen", so Janine Kirchner.

Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr