Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Oldtimerverein Kohren-Sahlis freut sich über Besucherrekord und viele Sieger
Region Geithain Oldtimerverein Kohren-Sahlis freut sich über Besucherrekord und viele Sieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 02.11.2016
Anzeige
Kohren-Sahlis

Das traditionelle Drachenfest des Oldtimervereins Kohren-Sahlis hat wiederum den Rahmen gebildet für die Siegerehrung zur Sächsischen Landesmeisterschaft im Kfz-Veteranensport. „Sehr viele aus unserem Verein sind dieses Jahr mitgefahren“, freut sich Vereinsvorsitzender Klaus Sliwanski. So verwundert es nicht, dass der Verein auch unter den Siegern stark vertreten ist – 13 Mitglieder waren am Start, acht sind unter den Platzierten.

Über die Hälfte von ihnen war auf dem Motorrad erfolgreich: Je einen zweiten Platz belegten Frank Steinbach (Klasse M 3) und Peter Faust (M 4). Bei der Jugend siegte Marcus Hertsch vor Klaus Schmidt. Auf dem Motorrad mit Seitenwagen holte sich Karl-Heinz Köhler einen dritten Rang. Bei den Autofahrern siegte Lisa Lätzsch in der Klasse Jugend. In der Klasse A 8 gewann Mike Klipphahn vor Karl-Heinz Rößler.

Bei der Landesmeisterschaft absolvierten die Teilnehmer in diesem Jahr sieben Läufe, davon kamen vier in die Wertung. Den zweiten Lauf hatte im Mai der Kohrener Oldtimerverein organisiert. Obwohl das stets viel Arbeit bedeute, werde man sich auch für 2017 um die Ausrichtung eines Laufes bewerben, kündigte Sliwanski an. Am 19. November werden die Spitzen der beteiligten Vereine im Terpitzer Domizil des Kohrener Vereins über die Organisation für das kommende Jahr beraten und die diesjährige Saison auswerten.

Positiv überrascht war Sliwanski beim Fest am Montag von der großen Resonanz. Das betraf zum einen die Teilnehmer: rund 150 Motorräder waren da und etwa 200 Autos. Zur kleinen Ausfahrt brachen rund 100 Fahrer mit ihren Fahrzeuge auf, die Tour führte dieses Mal auf die Alpaka-Ranch in Eschefeld. Darüber hinaus gab es aber einen Besucherrekord: Circa 500 Gäste konnten die Oldtimer bewundern.

Das Gelände des Elisenhofes habe wiederum den passenden Veranstaltungsort gebildet. Die Verkehrswacht offerierte Angebote für Kinder. Bei Tagespapa Torsten Strohbach konnten sie basteln. Und natürlich stiegen beim Drachenfest auch bunte Drachen in den Himmel.

www.oldtimer-ks.de

Von ie

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Museumssaison auf Burg Gnandstein ist beendet. „Wir befinden uns mit den Besucherzahlen auf dem Level des vergangenen Jahres“, zieht Museologe Falk Schulze eine erste Bilanz. Rund 17.000 Besucher haben die mittelalterliche Burg besichtigt oder die Sonderausstellung zum Einsiedel’schen Briefwechsel 1916 gesehen.

02.11.2016

Das herbstliche Abfischen am Lindenvorwerk in Kohren-Sahlis entwickelt sich Jahr für Jahr zu einem kleinen Volksfest. Zahlreiche Fischliebhaber beobachten die schwere Arbeit der Fischereiarbeiter und decken sich anschließend mit frischem und Räucherfisch ein. Fast unbemerkt schaut auch ein staatlicher Fischereiaufseher auf das Geschehen.

01.11.2016

Danke für diese schauerlichen Einsendungen! Viele Leser folgten dem LVZ-Aufruf und schickten uns Fotos ihrer Schnitz-Erfolge. Hier zeigen wir die schönsten Bilder.

31.10.2016
Anzeige